News|Streetdates
» Previews

Sleeping Dogs



Autor:Anja Schmidt - Alexa Jolie
Streetdate: 17.08.2012
Spielgenre: Actionspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Hits:3563


Sleeping Dogs – so lautet der neue Name für das Spiel True Crime Hongkong. Square Enix hatte sich im letzten Jahr die Rechte an True Crime: Hongkong gesichert, nachdem Activision das Projekt auf Eis gelegt hatte. Nun ist der Titel zurück und wird unter dem Namen Sleeping Dogs veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein Open World Spiel, das derzeit von United Front Games entwickelt wird. Dazu gesellen sich namhafte ehemalige Entwickler von Black Box und Radical Entertainment. Zusammen vereinen diese Teams extrem viel Wissen aus Spielen wie zum Beispiel Deus Ex: Human Revolution, Batman, Need for Speed oder Just Cause. Dieses Know-how soll auch in die einzelnen Elemente von Sleeping Dogs einfließen. So werden zum Beispiel die Rennen mit zahlreichen Fahrzeugen von ehemaligen Black Box Mitarbeitern überwacht. Die nötige Prise Action samt heftiger Wow-Momente sollen die Jungs von Just Cause mitbringen und natürlich dürfen bei einem Open-World Spiel etliche Aspekte aus dem Rollenspiel nicht fehlen. Klingt nach einem vielversprechenden Projekt und deswegen haben wir auch keine Kosten und Mühen gescheut, sind für euch nach Square Enix Deutschland gejettet und haben für euch das Spiel in einer ersten Pre-Alpha-Version angespielt. Was euch in Sleeping Dogs erwartet, erfahrt ihr in unserem HANDS ON Vorschaubericht zum Actionspiel.


Zerschlagung einer geheimen Untergrundorganisation
Sleeping Dogs wird von United Front Games in Zusammenarbeit mit den renommierten Square Enix London Studios entwickelt und ist ein knallhartes Open-World-Polizeidrama voller Action in der brodelnden Metropole Hongkong. In Sleeping Dogs übernehmt ihr die Rolle des Undercover-Polizisten Wei Shen, der die Aufgabe hat, eine der einflussreichsten Verbrecherorganisationen der Welt von innen heraus zu Fall zu bringen ... die Triaden von Hongkong. Sie sind verstrickt in allen Bereichen und haben ihre Finger im Drogenhandel, in der Prostitution und im Glücksspiel. Sie schmieren Polizisten, Staatsanwälte und haben sogar Einfluss auf die Politik.

In die kriminelle Vereinigung aufgenommen zu werden, ist hart - aber als Mitglied der Organisation am Leben zu bleiben, gestaltet sich noch viel härter!

Im Spiel erkundet ihr die neongeflutete Insel Hongkong mit ihren Seitengassen und Straßenmärkten, lernt Loyalität aber auch Verrat kennen und werdet immer tiefer in den Strudel des Verbrechens gezogen. Ihr erfüllt zahlreiche Aufträge und tretet noch mehr Türen ein. Dabei müsst ihr stets darauf achten, dass ihr in der Organisation nicht auffliegt und gleichzeitig die Leute auszuschalten, die die Triaden unterstützen. Ihr wollt die Red-Poles-Gang, die korrupten Polizisten & Staatsanwälte und natürlich den Drachenkopf zur Strecke bringen.

Loyalität und Diskretion waren einst die Grundpfeiler der Sun On Yee, einer der einflussreichsten Triaden Hongkongs. Doch jetzt braut sich innerhalb der Geheimorganisation ein Krieg zusammen. Vergessen sind die Zeiten der Bruderschaft – vergessen die Zeiten, in denen es noch einen Kodex gab.

Aber selbst die beste Ratte fängt irgendwann an zu stinken und die Triaden riechen, dass etwas nicht stimmt. Sie wittern Verrat und schwören Rache!


Rasante Feuergefechte und Martial-Arts-Kämpfe
Auf der Insel voller Action und Freiheit kommt es an jeder Straßenecke, jedem Marktstand, Hafenpier oder Wolkenkratzer zu heftigen Feuergefechten, rasanten Straßenrennen und knallharten, brutalen Martial-Arts-Kämpfen. Dabei verfügt Sleeping Dogs über ein sehr einfaches und zugleich actiongeladenes Kampfsystem. Ihr prügelt auf eure Widersacher ein, verteilt kräftige Schläge und Tritte, setzt zum Konter an und packt eure Gegner, um diese dann in eine Mülltonne zu befördern oder mit dem Gesicht in eine Kreissäge zu werfen. Herumliegende Stangen oder Küchenmesser kommen im Nahkampf gerade recht und verteilen das Blut eurer Gegner in so manchem Hinterhof.

Des Weiteren könnt ihr auch Griffe anwenden, die dann in kräftigen Knochenbrechern münden. Überall in der unmittelbaren Umgebung (in einem abgesteckten Kampfgebiet) könnt ihr die Gegend nutzen, um feindliche Angreifer fertigzumachen. Mit dem Gesicht voran in einen Ventilator oder auf eine glühend heiße Herdplatte? Kein Problem! Mit dem ganzen Oberkörper in einen Klimaanlagenschacht oder mit einem starken Wurf direkt über die Absperrung und hinunter vom Wolkenkratzer? In Sleeping Dogs gehört dies zum Alltag.

Xbox 360 - Sleeping Dogs - Screenshots

Live-Action-Trailer zu Sleeping Dogs

Leider fehlte gerade bei den Kämpfen die Abwechslung. Tritte und Schläge werden einfach nur über wildes Drücken auf der X-Taste ausgelöst. Richtige „Moves“ könnt ihr am Controller über Tastenkombinationen nicht eingeben. Genauso simpel gestalten sich die Konter- und Finishing-Moves. Lediglich ein Tastendruck im richtigen Moment und der Gegner ist erledigt. Zwar bestätigte uns Square Enix, dass ihr im Spiel eine Vielzahl von Kampftechniken beherrschen könnt, aber wir haben gehofft, dass die Kämpfe fordernder gestaltet werden würden. Kicks und Kombos, brutale Konter und die direkte Einbeziehung der Umwelt sehen zwar fantastisch aus – spielen sich aber leider viel zu einfach und dürften auf Dauer schnell langweilen. Vielleicht schaffen es die Entwickler aber noch, bis zum Release ein paar Kampftaktiken mit richtigen Tastenkombinationen umzusetzen, um so noch mehr Vielfalt einzubringen und so auch den Spieler länger bei Laune zu halten.


Simple Quick Time Events und satte Action
Ein weiterer Aspekt in Sleeping Dogs sind die Quick Time Events. Bei einer wilden Verfolgungsjagd durch die kunterbunte Innenstadt wetzt ihr beispielsweise so schnell ihr könnt einem Informanten hinterher und weicht dabei den ahnungslosen Passanten aus. In manchen Bereichen müsst ihr dann schnell auf die A-Taste drücken, um über einen Getränkeautomaten zu klettern, euch am Treppengeländer festzuhalten oder über einen Abgrund zu springen. Somit beeinflusst ihr diese interaktiven Spielsequenzen und könnt einige Momente aus der Verfolgerperspektive genießen. Aber auch hier ist noch reichlich Luft nah oben, denn die Abfrage der Quick Time Events ist noch nicht sonderlich genau. Dies kann aber auch damit zusammenhängen, dass Square Enix uns in der frühen Fassung vor allem die Action präsentieren wollte und davon hat Sleeping Dogs reichlich zu bieten.

Neben den bereits erwähnten Kampftechniken könnt ihr in Sleeping Dogs natürlich auch zu zahlreichen Waffen greifen. Von der klassischen 9mm bis hin zum Maschinengewehr ist alles dabei, was das virtuelle Undercover-Gangsterherz begehrt. Zückt ihr eure Knarren, erwartet euch meist ein Kugelhagel als Antwort. Deswegen solltet ihr unbedingt das Deckungssystem im Spiel nutzen. Zu Beginn ist die Tastenbelegung zwar etwas gewöhnungsbedürftig, geht aber nach einigen Minuten gut von der Hand. Doch zu lange solltet ihr hinter einer Kiste oder Ähnliches nicht verharren, denn die komplette Umgebung ist zerstörbar.

Um aus der Defensive direkt in die Offensive zu schreiten, könnt ihr aus der Deckung heraus einen Bullet-Time-Effekt auslösen. Dazu müsst ihr nur mit der Waffe im Anschlag über eure Deckung hinweg springen und für einen kurzen Moment spielt sich alles in Zeitlupe ab. Genug Zeit um ein paar präzise Kopfschüsse zu landen oder explosiven Gasflaschen reichlich Feuer unterm Hintern zu machen.

Belohnt werden eure tollkühnen Einsätze mit Erfahrungspunkten, die euch in der Charakterentwicklung voranbringen. Getreu dem Motto: Vom Tellerwäscher zum Millionär werdet ihr auch in Sleeping Dogs zu Beginn in einer kleinen Baracke hausen und später euer Leben in vollen Zügen in einem schicken Penthouse genießen können.


Beeindruckende Präsentation im Metropolenrausch
Egal, ob blutige Straßenkämpfe, wilde Verfolgungsjagden mit dem Motorrad oder explosive Feuergefechte im Rotlichtmilieu - Sleeping Dogs zeigt euch Hongkong in einer unglaublichen Vielfalt. Jede Straßenecke, jeder Hinterhof und jedes Gebäude strahlt voller Details und auch die Zwischensequenzen wissen zu überzeugen. Mit abwechslungsreichen Kamerawinkeln werden die vielen Dialoge eingefangen und auch der Sound überzeugte auf ganzer Linie. Gesprochen wird übrigens im englischen Original und die finale Version wird mit deutschen Untertiteln ausgestattet.

Xbox 360 - Sleeping Dogs - Screenshots

Undercover-Cop Trailer

Kaum seid ihr einige Meter über den Marktplatz der Stadt geschlendert und habt euch vom Feuerspucker oder einigen Vorführungen unterhalten lassen, da fallen euch auch schon die zahlreichen Stände am Straßenrand auf. Es gibt Reisnudeln zum Essen und kleinere Geschäfte zu entdecken. Habt ihr ein bisschen Kleingeld übrig, könnt ihr mit einer leckeren Suppe eure Gesundheit verbessern oder andere wichtige Gegenstände für euren Charakter kaufen. Selbstverständlich gibt es auch wieder massig Sammelobjekte und Besonderheiten, die für eine lange Spielzeit sorgen werden.

Grafisch bewegt sich Sleeping Dogs jetzt schon in der oberen Liga. Vom Schattenwurf, über gelungene Animationen bis hin zu zahlreichen Lichteffekten stimmt einfach alles – und dabei reden wir hier von Pre-Alpha-Code.




Erster Eindruck

Sleeping Dogs konnte uns bereits in der Pre-Alpha-Version in vielen Bereichen begeistern. Die abwechslungsreichen Stadtteile, die detailverliebten Gebiete und die actiongeladene Story haben uns sofort an den Controller gefesselt. Die Darbietung und Präsentation ist genial anzuschauen, der Sound kracht ordentlich in den Ohren und die Story verspricht reichlich Spannung. Ihr werdet sofort das technische Know-how der Entwickler verspüren, wenn ihr in bester Just Cause Manier während der Fahrt von einem Auto zum anderen springt, um es dann mit einer Need for Speed ähnlichen Fahrphysik im Linksverkehr durch die Metropole zu befördern.

Square Enix hat mit Sleeping Dogs sicherlich ein richtig heißes Eisen im Feuer und die erste Präsentation richtete sich ganz klar auf die Straßenkämpfe, die abwechslungsreiche Location und die Action aus. Hier muss das Team lediglich in kleineren Bereichen nachbessern. Gerade das Kampfsystem und die Quick Time Events müssen fordernder gestaltet werden, um Spieler heutzutage lange bei Laune zu halten. Sollte sich die Charakterentwicklung und das Missionsdesign genauso gestalten, wie sich die Atmosphäre jetzt schon anfühlt, dann dürft ihr euch auf ein echtes Highlight freuen.

Eine riesige Stadt in einem unverbrauchten Szenario, eine gelungene Story mit einer packenden Atmosphäre und richtig viel Action sorgen jetzt schon dafür, dass wir es nicht abwarten können, das Spiel schon bald wieder ausprobieren zu können.



Verwandte Actionspiel Spiele

Nach Oben|News
www.XBOXDYNASTY.de