Agatha Christie: The A.B.C. Murders

Drittes Behind-the-Scenes-Video

Publisher Microïds und Entwickler Artefacts Studio präsentieren das letzte von drei Behind-the-scenes-Videos zu „The A.B.C. Murders”, dem auf Agatha Christies berühmtem Buch basierenden Detektivspiel für PS4, Xbox One, PC und Mac.

Das letzte Video der Spielentwickler erzählt von der Persönlichkeit und dem einzigartigen Stil von Agatha Christies berühmtem Ermittler. Zahlreiche ausgezeichnete Schauspieler verkörperten die Rolle des belgischen Privatdetektivs, unter ihnen Sir Peter Ustinov („Tod auf dem Nil“, „Spartacus“) und Albert Finney („Mord im Orient-Express“). Einen besonders starken Eindruck hinterließ David Suchet, der den Helden in „Agatha Christie’s Poirot“ verkörperte, einer britischen Serie, die ab 1989 erfolgreich in aller Welt ausgestrahlt wurde. Sein Spiel beeinflusste den digitalen Poirot in “The A.B.C. Murders” nachhaltig.

Körperhaltung und Mimik des gedrungenen aber talentierten, schnauzbärtigen Ermittlers wurden in das Spiel übertragen. Seine Dandyhaftigkeit und latente Arroganz wurden durch die Grafikdesigner in Zusammenarbeit mit französischen Zeichnern zum Leben erweckt.

Spieler können jederzeit zwischen französischer und englischer Sprachausgabe wechseln. Dies ermöglicht den Genuss der Dialoge samt aller Wortspiele und erinnert daran, dass der Detektiv keine britischen Wurzeln hat. In der Originalversion sind französische Phrasen wie “mon ami” or “voyez-vous?” in die Dialoge eingewoben.

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von DaCreme197
    DaCreme197 14. Dezember 2015 um 22:30 Uhr |
    Bin immer noch begeistert von dem kommenden Spiel. Mit Suchet haben die Entwickler eine sehr gute Wahl getroffen, auch wenn ich von Ustinovs schauspielerischen Leistung als Poirot mehr als begeistert war. Aber Suchet passt vom Aussehen her viel besser meiner Meinung nach. Französische und englische Sprachausgabe - das könnte lustig werden. :D

Hinterlasse eine Antwort