Alien: Isolation

Tochter von Ellen Ripley übernimmt Hauptrolle

Laut einer anonymen Quelle von Kotaku, soll das neue Alien-Spiel namens Alien: Isolation die Hauptrolle an Amanda Ripley, die Tochter von Ellen Ripley, vergeben haben. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass sich…

Laut einer anonymen Quelle von Kotaku, soll das neue Alien-Spiel namens Alien: Isolation die Hauptrolle an Amanda Ripley, die Tochter von Ellen Ripley, vergeben haben. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass sich Twentieth Century Fox die Markenrechte an Alien: Isolation gesichert hat. Das Spiel wird anscheinend seit mehreren Jahren von Creative Assembly entwickelt und soll 2014 für Xbox 360 und Xbox One erscheinen. 

Alien: Isolation soll laut den neuesten Gerüchten ein Ego-Shooter werden und dabei auf Action-, Horror- und Stealth-Elemente setzen. Inspiriert wurden die Entwickler von Spielen wie Dishonored oder BioShock. Großes Vorbild in der Entwicklung von Alien: Isolation soll ebenfalls Teil 1 der Filmreihe gewesen sein.

Des Weiteren besagt die Quelle, dass vor allem SEGA sich die harsche Kritik an Aliens Colonial Marines, das von Gearbox Software entwickelt wurde, sehr zu Herzen genommen habe und sicherstellen will, dass das neue Alien-Spiel ein Erfolg wird.

Laut den weiteren Angaben, die bereits knapp sechs Monate alt seien sollen, befindet ihr euch in Person von Amanda Ripley auf einer Raumstation wieder. Dabei bekämpft ihr eine besondere Alien-Rasse und die besonderen Waffen der Alien-Franchise kommen natürlich auch wieder zum Einsatz.

Da diese Informationen aber von einem veralteten Entwicklungsstand stammen, können sich die Dinge bereits wieder geändert haben.

Im Jahr 2011 kündigte SEGA an, dass Creative Assembly an einem neuen Alien-Spiel arbeitet. Danach war es lange Zeit sehr still geworden. In der Zwischenzeit veröffentlichten die Entwickler das Total War: Rome II für PC.

Alien-Fans werden sich jedenfalls freuen, dass es wieder Neuigkeiten zu einem weiteren Alien-Spiel gibt und wir sind uns sicher, dass ein Debakel wie mit Gearbox Software und Aliens Colonial Marines kein zweites Mal passieren wird.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EktomorfRoman | 8495 XP 22. Oktober 2013 um 15:17 Uhr |

    Sinn wird es nicht machen wenn man ripleys tochter spielt oder…

    weil in teil 2 ist sie schon als oma gestorben und keiner glaubt ellen von der exizenz der aliens… also entwerder muss sie im spiel irgendwie sterben und weyland vertuscht dann alles.. oder sie wird verrückt oder vergisst alles ka.
    ansonstne macht es kein sinn wenn sie überlebt und es an die öffentlichkeit bringen könnte




    0
  2. Bibo1GerUk | 1085 XP 22. Oktober 2013 um 20:22 Uhr |

    Das ist hoffentlich nicht deren Ernst? Ekto hat's ja schon treffend beschrieben.
    Die sollen einfach ein neues frisches setting nehmen, anstatt irgendwelche Altlasten zu übernehmen. Und Creative Assembly als Entwickler? Sind die nicht schon mit Total War etc. ausgelastet?




    0
  3. EktomorfRoman | 8495 XP 23. Oktober 2013 um 10:23 Uhr |

    Ja und vorallem Total war ist ja nen strategiespiel können die überhaupt shooter ^^

    ich würde es ja begrüßen wenn mal ein Alien spiel rauskäme ala borderlands aber mehr auf story bezogen wie ka. nen gothic 2 =) nur mit aliens das wäre fett




    0

Hinterlasse eine Antwort