Assassin's Creed: Syndicate

Wehmütiger Start auf Platz 1 der UK Charts

Assassin’s Creed Syndicate startet auf Platz 1 der UK Verkaufscharts. Jedoch sorgen die Zahlen nicht unbedingt für Freude beim Entwickler.

Assassin’s Creed ist eine, wenn nicht die Deluxe-Serie von Ubisoft. Und wie erwartet, wird der Verkaufsstart von Assassin’s Creed: Syndicate mit dem Spitzenplatz der Verkaufscharts abgerundet. Jedoch kommt wohl nur bedingt Freude beim Entwickler auf. Zwar sind die ersten Stimmen und Berichte zum Spiel wirklich gut, aber die Spieler scheinen eine gewisse Skepsis dem Titel gegenüber zu haben.

Assassin’s Creed: Syndicate verkauft sich nicht so gut wie seine Vorgänger. Schon besser als Assassin’s Creed Rouge aber eben nicht so gut wie Assassin’s Creed: Unity oder Assassin’s Creed IV Black Flag. Die technischen Katastrophen von Assassin’s Creed: Unity scheinen die Spieler noch immer zu bremsen. Wie sieht es mit euch aus? Wartet ihr auf die Problemberichte, oder habt ihr das Spiel bereits?

Hier sind die aktuellen Charts aus dem Vereinigten Königreich für euch:

  1. Assassin’s Creed: Syndicate (Ubisoft)
  2. FIFA 16 (EA)
  3. Guitar Hero Live (Activision)
  4. Uncharted: Nathan Drake Collection (Sony)
  5. Grand Theft Auto V (Rockstar)
  6. LEGO Dimensions (Warner Bros)
  7. Destiny: The Taken King (Activision)
  8. Forza Motorsport 6 (Microsoft)
  9. LEGO Jurassic World (Warner Bros)
  10. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (Konami)

39 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von oOx Ezio xOo
    oOx Ezio xOo 28. Oktober 2015 um 10:52 Uhr |
    AC Syndicate? Gut oder schlecht? Hier mein kleines Fazit zur Mitte des Spiels. Die Grafik ist erfrischend knackig, obwohl angekündigt wurde das um die Perfomance zu sichern, bei der Grafik einige Abstriche gemacht wurden. Davon erkennt auf den ersten Blick erstmal nichts. Nur wenn man genauer hinschaut.

    War Unity noch eine Ansammlung unglaublich vieler Bugs, so ist Syndicate bis hierher noch weitestgehend Bug frei. Wir hatten bisher nur 1x einen Slowdown an einer ganz bestimmten Stelle der Themse, sonst nur kleinere oder Lustige Bugs, die nicht weiter stören.

    Das Gameplay geht gewohnt gut von der Hand, die Spielmechanik ebenfalls. London ist erstaunlich groß und die Weitsicht (wenn nicht durch den Smog eingegrenzt) ist mal wieder großartig.

    Klingt alles in allem erstmal sehr gut. Aber leider gibt es auch negativ Aspekte. Nicht mal auf die Grafik oder das eigentliche Gameplay bezogen. Nein in anderer Hinsicht.

    Ubisoft hat mittlerweile den 9 Teile dieser Franchise Reihe herausgebracht, wobei man Teil Rogue hier rausrechnen muss, da es dieses nicht für die One gab. Geschichtlich fing es mit Altair an, ging über Ezio (geilste Figur aller Zeiten) weiter bis hin zum London im 19 Jahrhundert.

    Am Anfang waren die Teile noch erfrischend, spaßig, Innovativ und entwickelten einen brutalen Suchtfaktor. Man konnte sich mit den Protagonisten mehr als Identifizieren. (Beispiel Ezio). Ist das heute auch noch so? Leider mitnichten. Sicher macht auch ein Syndicate unheimlich Spaß und es macht Laune über die Dächer zu huschen, verstecken, meucheln usw. Aber es ist nicht mehr das gleiche.

    Wenn AC zu frühreren Teilen in keiner Minute langweilg wurde, läuft ein Syndicate heute schnell Gefahr zur Ödigkeit zu verlaufen, in Anbetracht der schier unaufhörbaren Sammelgegenstände. Machte es früher noch Spaß jede Feder, jede Kiste, jedes noch so kleinste Symbol zu sammeln, verfällt man heute nach einer gewissen Zeit in einen "Genervten Zustand" wenn man merkt das in einem Abschnitt der Karte nochmal 70 Kisten auf einen warten. Das war früher nicht so.

    Im Grunde haben wir alles schon gesehen, auch wenn es heute immer noch Spaß macht. Aber nach einer Weile verliert man den Elan.

    Und Geschichtlich? Wir sind jetzt bei 1868 angekommen. Wo möchte man den hin mit der Story/Timeline? AC im Zweiten Weltkrieg? Sorry, aber das würde ich mir nicht kaufen und viele andere auch nicht. Das passt einfach nicht. Assassine zu sein bedeutet Msystic, Verborgenheit, vorsichtiges Vorgehen, Geschichtliche Relevanz.

    Leider ist in Syndicate der Einstieg in die Geschichte total Misslungen und man hat auch zur Hälfte noch keinen wirklichen Bezug zu den Dingen die da vor sich gehen. Man kann metzelnd durch die City ziehen und alles abstechen was einem zwischen dir Finge kommt. Ungestraft. Sicher reagieren die Bobbys auf Straftaten usw, dieses läßt sich aber mit bestimmten Fähigkeiten deaktiveren oder fast gänzlich unterbinden.

    Das hat mit einem eigentlichen AC und dem Assassinentum nichts mehr zu tun. So langsam verkommt das ganze zu einem stumpfen Metzelspiel ohne Sinn in der Storyline. (Meine Meinung). Auch wenn ich von Syndicate bisher total begeistert bin.

    Ubisoft sollte dringend einen Schwenker oder eine Umkehr in ihren Denkprozessen machen. Das nächste AC (wenns den eins gibt) sollte unbedingt Back to the Roots gehen. Wieso nicht zurück zu Ezio springen. Ansätze dafür gäbe es genug. (Beispiel Ezio´s Nachfahren, Kinder oder sonstiges). Oder in ein China in der Anfangszeit, Japan, Ninjas, Assassinen usw. Das passt alles viel mehr wie dieses ganze Neumodische Gedönse mittlerweile.

    Eins ist für mich zumindest klar. Wenn das nächste AC noch weiter in die Zukunft springt, dann werde ich es nicht mehr kaufen. Ich will wieder ein AC Spielen wo mich die Storyline derart vor den Bildschirm fesselt, das man mich zwingen muss aufzustehen. Lass es eben ein Nachfahre Ezios sein oder ein China in den frühen Jahren oder Japan vielleicht. Aber bitte keine Neuzeitkacke. Das will ich nicht haben.

    So leider doch viel zu lange geworden mein Text, sorry dafür. Aber das ist meine Meinung. Und anhand der Verkaufszahlen die aktuell vorliegen, bin ich wohl nicht alleine mit dieser Meinung.
  2. Profilbild von Warlegend17
    Warlegend17 28. Oktober 2015 um 11:09 Uhr |
    Es sind einfach weiter Zeichen das der Serie eine kurze oder längere Pause von mindestens 1 Jahr aussetzen sicherlich sehr gut tun würde.

    Wenn Spieler es langsam vermissen, kann auch wieder mehr Vorfreude oder Hype entstehen. Aber wie soll man etwas vermissen, was nie weg war.
  3. Profilbild von KnegBytrox
    KnegBytrox 28. Oktober 2015 um 12:46 Uhr |
    @oOx Ezio xOo: Ausführlicher und ehrlicher Bericht. Super!

    Habe es bisher noch nicht angespielt, da ich noch ein wenig warten möchte. Ich denke, man könnte mal wieder ein wenig frischen Schwung in die Reihe bringen, indem man von der bisherigen Stroyline mit den Templern etwas Abstand nimmt. Klar, egal wo das Spiel angesiedelt ist, werden da sicherlich ein paar Templer "im Weg stehen", aber der Orden hatte ja sicherlich noch anderes zu tun ;)
    Mal sehen was uns Ubisoft die nächsten Jahre präsentieren wird.
  4. Profilbild von Samuelm2
    Samuelm2 28. Oktober 2015 um 17:14 Uhr |
    Ich habe das Spiel und finde, dass es der beste Teil der Reihe ist, auch wenn mir da einige widersprechen werden. Ich liebe das Spiel einfach!!!
  5. Profilbild von RealZCommander
    RealZCommander 29. Oktober 2015 um 1:12 Uhr |
    AC ist immer super. Das ist deutlich meine allerliebste Spielereihe hoffentlich gehen die Verkaufszahlen doch wieder in die höhe.

Hinterlasse eine Antwort