Call of Duty: Black Ops

Reichlich Informationen

Das Call of Duty: Black Ops Preview aus dem offiziellen Xbox Magazin verrät einige neue Details zum kommenden Shooter aus dem Hause Treyarch. Demnach dürft ihr zwei größere Vögel im Verlauf der Kampagne steuern…

Das Call of Duty: Black Ops Preview aus dem offiziellen Xbox Magazin verrät einige neue Details zum kommenden Shooter aus dem Hause Treyarch. Demnach dürft ihr zwei größere Vögel im Verlauf der Kampagne steuern: In einem Level lässt man euch einen Kampfhelikopter fliegen, der bereits im ersten Trailer zu sehen war. Zudem sollt ihr das Aufklärungsflugzeug SR-71 starten, jedoch im Anschluss nicht selbstständig fliegen. Doch das hat auch seinen Grund, denn nach dem Start müsst ihr aus der Vogelperspektive verbündete Soldaten zu einem Zielpunkt leiten und sie dabei von Patrouillen fernhalten.

Xbox 360 - Call of Duty: Black Ops - 25 HitsIn einer weiteren Mission müsst ihr, nur mit einem Messer bewaffnet, einem Flussverlauf folgen. Selbstverständlich wird dieser gut bewacht und so müsst ihr eure neuen Fähigkeiten – schwimmen und tauchen – sinnvoll einsetzen, um die Mission zu überstehen. Eurem Charakter wurde zudem eine Stimme verliehen, doch das ist nicht das einzige, was Call of Duty: Black Ops besser machen will: Vor allem durch eine dynamische Beleuchtung will Treyarch dem Titel zu einer besseren Grafik verhelfen.

Xbox 360 - Call of Duty: Black Ops - 28 HitsZum Multiplayer wurde jedoch nichts neues verraten und auch zu einem möglichen Zombie-Modus wollte man sich nicht äußern. Treyarch denkt allerdings über eine Beta nach, in der ihr euch selbst eine Meinung zum neusten Call of Duty bilden könntet. Im heute veröffentlichten Teaser, der einen neuen Trailer für kommenden Dienstag ankündigt, wird sogar ein weiteres neues Feature gezeigt: Ihr könnt euch abseilen! Dabei dürft ihr sowohl das Abstoßen, als auch das Abbremsen kontrollieren.

= Partnerlinks

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. gameblub | 0 XP 17. Mai 2010 um 18:38 Uhr |

    COD waw hat nichts mit geschmack zutun wollte ich nur nochmals erwähnen
    ich meine jedes Spiel stellt sich bestimmten Kriterien man könnte hier schon von normen sprechen. COD 5 hat sich nur so gut verkauft weil die Leute dachten hier kommt ein super Spiel wie COD 4. Bei COD 6 war ja wieder alles vergessen ist schließlich ein MW von Infinity W.
    So nun haben wir den Fall da durch diese IW affäre das Vertrauen zu activions ohnehin schon am bröckeln ist das bedeutet noch ne große Niete und Activion kann COD vorerst in der Wüste lassen.
    Aber offensichtlich gibt man sich doch bei BO mühe sonst hätten wir nicht 3 oder 4 entwicklerstudios. Oder treyarch hat einfach Probleme den Termin einzuhalten. Lizenzspiele eben xD.




    0
  2. crusadersWay | 0 XP 17. Mai 2010 um 19:26 Uhr |

    ich vermute mal das Activision jetzt auch bißchen genauer drauf schauen muß, das BO wirklich hält was es verspricht. Auch wenn sich MW2 ja sehr gut verkauft hat, gibts ja doch schon sehr viel Kritik und World at War wurde ja von den Kritikern nicht hochgelobt, wie Cartman sagt, sondern eigentlich ziemlich arg kritisiert. Noch dazu das Infinity Ward Disaster, was ja wahrscheinlich auch den Terminplan für den nächsten Teil gewaltig ins wackeln bringt.
    Da muß der nächsten Teil erstmal so gut wie möglich werden, um nicht komplett das Vertrauen in die Fans zu verlieren.
    Und das Treyarch nicht die besten Designer hat, haben alle ihre Spiele bisher ja wunderbar gezeigt.
    Das sieht auch Activision … vielleicht deswegen soviel Unterstützung 😉




    0

Hinterlasse eine Antwort