CLAN – Spartan Elite Force E.V.

Clanwarwochenende der Spartan Elite Force

Am vergangenen Wochenende standen für die Spartaner 3 Clanwars in 3 Clanspielen bevor. Unser Perfect Dark Zero Squad stand am zweiten Spieltag der XBlive PDZ-Competition den Affen mit Waffen gegenüber.

Am vergangenen Wochenende standen für die Spartaner 3 Clanwars in 3 Clanspielen bevor. Unser Perfect Dark Zero Squad stand am zweiten Spieltag der XBlive PDZ-Competition den Affen mit Waffen gegnüber, der FIFA-Squad wurde zum 3on3 gegen DZS in FIFA06:RTFWC gebeten und unser

Racing-Squad kämpfte um die letzten Plätze fürs XBoxDynasty Project Gotham Racing Finale.

Am Samstag um 18.00 Uhr begann für den SEF-PDZ-Squad und die AMW der zweite Spieltag der XBlive PDZ Competition. Für die SEF spielten SEF BANSHEE, SEF Dsaster, SEF Speedy und SEF Tribune. Gespielt wurden die Maps Altstadt und Stadt. Auf Altstadt gewannen wir mit 7 zu 0, auf Stadt konnten wir ein 9 zu 1 für uns verbuchen. Am Ende hieß es 16 zu 1 für die SEF, die somit den zweiten Sieg im zweiten PDZ Clanwar erzielte.

Für den Sonntagabend war der 3on3 FIFA06 RTFWC-Clanwar gegen die Deutschen Zocker Schinken, für unseren FIFA-Squad angesagt. Jedoch erschien einer der Spieler nicht und so wurde durch den verzicht von SEF Chriscart ein 2on2 daraus. SEF M1ghty und SEF L1ghtn1ng traten gegen die beiden verbleibenden DZS-Spieler dzs.brooklyn.miklo und dzs.brooklyn.odin an und konnten sich den Sieg holen:

SEF L1ghtn1ng 4:2 / 5:1 dzs.brooklyn.miklo
SEF M1ghty 3:0 / 2:0 dzs.brooklyn.odin

SEF M1ghty 4:0 / 4:3 dzs.brooklyn.miklo
SEF L1ghtn1ng 1:0 / 3:4 / 0:2 dzs.brooklyn.odin

Endergebnis: SEF e.V. 7:2 dzs.brooklyn

Ebenfalls im Laufe des Sonntagabends liefen für unseren Racing-Squad die letzten Qualifikationsrennen um die letzten Plätze im Finale der XBoxDynasty PGR3 Competitionergattern. So hieß es für SEF Johnson gegen eAxis Patohm anzutreten und SEF Zocker gegen xI RaptoR Ix. Beide mussten bis zur letzten Sekunde um jeden Rundensieg zittern, SEF Johnson z.B. und eAxis Patohm, die immer nur wenige Sekunden voneinander trenten bzw. SEF Zocker, der das erste Rennen aufgrund eines Fahrfehlers verhunzte und sich dann in Rennen 2 und 3 einem ständigen Positionswechsel mit seinem Gegner lieferte, wobei er jedoch am Ende beide mal als Erster übers Ziel fuhr. Somit ziehen beide ins Finale ein.

Wir gratulieren allen 3 SEF Squads zu ihren guten Ergebnissen und wünschen Ihnen viel Erfolg in den zukünftigen Wettbewerben.
Bild

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort