Dead Rising 3

Künftige Capcom Vancouver Projekte setzen auf Unreal Engine 4

Capcom Game Studio Vancouver, das Team hinter Dead Rising 3, hat bekannt gegeben, dass für künftige Projekte auf die Unreal Engine 4 gesetzt wird.

Die Macher von Dead Rising 3 sind derzeit auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die sich mit der Unreal Engine 4 auskennen. Schließlich hat man zuvor verkündet, dass weitere Projekte von Capcom Game Studio Vancouver künftig auf die Unreal Engine 4 setzen werden.

Weitere Details zu den neuen Spielen soll es in Zukunft geben. Dabei spricht Capcom auch eine engere Partnerschaft mit Epic Games an, die bei der Entwicklung und der Handhabung der Unreal Engine 4 eine unterstützende Rolle spielen.

Vielleicht bedeutet diese Meldung bereits die Entwicklung von Dead Rising 4. Vielleicht stehen auch hier gleich mehrere komplett neue Spiele als Konzept bereit und wollen in der Unreal Engine 4 nur noch zum Leben erweckt werden.

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Ash2X
    Ash2X 14. Januar 2016 um 10:04 Uhr |
    Es wäre auf jeden Fall an der Zeit mal einen neuen Teil anzukündigen - ich würde mich freuen.
  2. Profilbild von Hitman006xp
    Hitman006xp 14. Januar 2016 um 10:11 Uhr |
    Dead Rising 4 wäre sofort dermaßen gekauft =D Teil 3 war einfach genial und mit einer der Gründe wieso ich zum Release nicht um eine XB1 rum kommen konnte*G*

    Geil wäre noch ein offline Coop... fand's immer schade dass man nur online zu zweit spielen konnte. Außerdem wäre es sehr nice wenn man mit mehreren Leuten online zocken könnte und nicht nur mit zwei Spielen. Die Story geht ja nur zu zweit. Bei Super Ultra Dead Rising 3 Arcade Remix Hyper Edition DX Plus Alpha konnte man glaub ich auch mit mehreren spielen... muss das Spiel mal wieder anschmeißen und die letzten Gamerscores erarbeiten :) glaub mir fehlte nur einer vom letzten Untold Storys Chapter wegen nem Bug... und die meisten vom Super Ultra Dead Rising 3 Arcade Remix Hyper... :-)

Hinterlasse eine Antwort