E3 2016

EA PLAY: Electronic Arts kehrt Messe den Rücken und veranstaltet Spieler Event

Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass sie dieses Jahr keine traditionelle EA-Pressekonferenz auf der E3 2016 halten werden. Dazu wird es auch keinen EA Messestand geben.

Das dürfte ein herber Rückschlag für die E3 in Los Angeles sein, denn EA gibt offiziell bekannt, dass das Unternehmen dieses Jahr keine traditionelle EA-Pressekonferenz abhalten wird. Einen Messestand im Los Angeles Convention Center wird es dazu auch nicht geben. Dabei war der Stand von EA in der "South Hall" der größte der E3-Messe.

Stattdessen veranstaltet EA ein Fan-Event im Nokia Club in Los Angeles. Die Veranstaltung startet am Sonntag den 12. Juni 2016 und wird ganze drei Tage abgehalten. Parallel wird, ebenfalls am 12. Juni 2016, für einen Tag ein EA PLAY Event in London veranstaltet. Dabei sollen alle Besucher die neuesten Blockbuster von EA anspielen dürfen. Selbstverständlich hat EA zu allen Spielen und Ankündigungen besondere Live-Streams geplant, damit Spieler aus aller Welt live dabei sein können.

Mehr Details zu den geplanten EA PLAY Events sollen schon bald bekannt gegeben werden.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 | 9335 XP 28. Januar 2016 um 9:15 Uhr |

    Das EA jetzt sein eigenes Event veranstaltet ist irgendwie schade!

    Fand es eigentlich immer ganz geil, ein Livestream nach dem anderen zusehen von der E3!




    0

Hinterlasse eine Antwort