F1 2010

Über nasse und trockene Rennen

Das Wetter spielt bei der Formel 1 oft eine entscheidende Rolle. Vor allem bei Nieselregen ist die Entscheidung oft schwierig: Wird die Strecke bald wieder trocken, bleibt es bei dem schwachen Regen und Intermediates sind die beste Wahl…

Das Wetter spielt bei der Formel 1 oft eine entscheidende Rolle. Vor allem bei Nieselregen ist die Entscheidung oft schwierig: Wird die Strecke bald wieder trocken, bleibt es bei dem schwachen Regen und Intermediates sind die beste Wahl, oder wird es gleich Anfangen wie aus Eimern zu schütten? Die Beantwortung dieser Frage ist eigentlich wie Lotto spielen, mit dem Unterschied, dass es viel weniger Möglichkeiten gibt. Doch das ist kein Schutz vor einer falschen Reifenwahl.


Wie das virtuelle Nass im Spiel aussieht und was F1 2010 im Hinblick auf Hoch- und Tiefdruckgebiete zu bieten hat, erfahrt ihr im heute veröffentlichen dritten Entwicklertagebuch, das sich ausschließlich um die Simulation möglichst realistischer Wettersituationen dreht.

= Partnerlinks

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. stephank2711 | 185 XP 14. Mai 2010 um 13:21 Uhr |

    Sehr interessantes Feature, das mich noch mehr auf das Spiel hoffen lässt. Ich verstehe eh nicht warum fast alle Rennspiele heutiger Tage keine Wetterverhältnisse wie Regen mehr drin haben. Die Codemasters Rennspiele liebe ich, angefangen damals mit Toca 1 aus PS 1, wenn die die Qualität halten wirds ein Must-Have 😀




    0
  2. mrevO4691 | 0 XP 14. Mai 2010 um 19:20 Uhr |

    Um die Regenreifen zu kühlen, wenn die Strecke wieder trockener wird, muss man über nasse Stellen fahren. Das ist wie bei echten Rennen, voll geil!
    Was sie bis jetzt erzählen find ich echt gut, genauso will ich es haben 🙂
    Ich hoffe sie setzen es gut um.




    0
  3. Homer Impson | 0 XP 14. Mai 2010 um 20:12 Uhr |

    Stimmt . Bis jetzt gibts an dem game echt nix auszusetzen. Die Präsentation kommt auch nicht so staub trocken rüber wie bei Forza.




    0

Hinterlasse eine Antwort