Fable III

Fabel III: Christopher Street Day in Albion

Dass Peter Molyneux bei Spielentwicklungen gern mal neue Pfade beschreitet, dürfte allgemein bekannt sein. In Fable 2 konntet ihr neben dem Besuch der Damen des horizontalen Gewerbes und dem damit verbundenen Risiko…

Dass Peter Molyneux bei Spielentwicklungen gern mal neue Pfade beschreitet, dürfte allgemein bekannt sein. In Fable 2 konntet ihr neben dem Besuch der Damen des horizontalen Gewerbes und dem damit verbundenen Risiko eines ungeschützten Verkehrs auch ganz brav den Bund des Lebens mit einer Frau eingehen und mit Nachwuchs in die Welt setzen. Im dritten Teil habt ihr zudem die Möglichkeit der gleichgeschlechtlichen Liebe und der Adoption eines Kindes. Nach der Erweiterung The Ballads of Gay Tony für GTA 4 ist nun auch in Fable III Gleichberechtigung angesagt. Bis ihr das Spiel am 26. Oktober nach Albion zurückkehrt, haben wir für euch ein paar Eindrücke zu Fable 3.

    = Partnerlinks

    2 Kommentare Added

    Mitdiskutieren
    1. crusadersWay | 0 XP 18. Juni 2010 um 14:23 Uhr |

      Gebt dem Mann genug Zeit und er bastelt die perfekte Lebenssimulation.
      Er hat ja immer gesagt das er genau darin sein Ziel sieht.
      Wenn man sich so ansieht, wieviele Freiheiten und Möglichkeiten seine Spiele bieten, denke ich das wir noch sehr viel gutes von ihm sehen werden.




      0
    2. Dr Gnifzenroe | 20180 XP 18. Juni 2010 um 21:08 Uhr |

      Habe es bis jetzt leider noch nicht geschafft mal einen Blick auf Fable zu werfen. Daher geht bestimmt auch der neue Teil erst mal an mir vorbei.




      0

    Hinterlasse eine Antwort