Fallout 4

Externe Festplatten bringen deutlich bessere Leistung

Wer eine externe Festplatte an seiner Xbox One angeschlossen hat, der sollte Fallout 4 unbedingt auf dem Extraspeicher installieren.

Erst gestern haben wir über deutliche Performance-Schwankungen von Fallout 4 berichtet, die von Digital Foundry aufgedeckt wurden. Nun haben sich aber auch bei uns viele Spieler gemeldet, die meinten, dass sie keinerlei Leistungseinbrüche verspüren konnten. Möglicher Grund ist, dass Fallout 4 auf einer externen Festplatte installiert wurde.

Digital Foundry hat Fallout 4 einen weiteren Xbox One Leistungstest unterzogen und festgestellt, dass schnelle externe Festplatten für einen deutlichen Performance-Boost sorgen können. Ebenso die Xbox One Elite Konsole, die mit einer Hybrid-SSD-Platte ausgerüstet ist.

Mit einem Patch könnte Bethesda die Probleme durchaus in den Griff bekommen. Jedenfalls warten wieder viele Fallout 4 Bugs und Glitches auf die Entwickler, die ausgemerzt werden müssen.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von ThePhil
    ThePhil 12. November 2015 um 1:16 Uhr |
    Hab jetzt seit grob 15 Stunden gespielt und keine Probleme mit irgendwas gehabt, weder Bugs noch Leistungseinbrüchen.
    Spiele aber auch mit ner Externen, als keine Ahnung, aber an sich alles super !
  2. Profilbild von tiki222
    tiki222 12. November 2015 um 12:46 Uhr |
    Schade, dass die Xbox One so eine lahme Festplatte eingebaut hat, dass es bei manchen Spielen zu so großen Performance Unterschieden kommt.

Hinterlasse eine Antwort