FIFA Soccer 2005

FIFA 2005 Bundesliga Impressionen

Unser Mitglied Apatsche hat vorhin seine tollen Eindrücke zum zweiten Spieltag der neuen Liga für uns niedergeschrieben.

1.FC Nürnberg-VFB Stuttgart 2:3 (0:2)

Vor ausverkauftem Haus konnte der Club nicht die Puntke bei sich behalten
Sie waren noch nicht ganz richtig auf dem Platz und da schlug es schon in der 3. Minute durch Kuranyi ein. Der Trainer stellte um, sodass es erst in der 42. Min. kurz vor der Halbzeit erneut durch Kuranyi einschlug.
In der Pause nahm sich der Trainer die Mannschaft zu Brust!
In der 50. Min. sah Sven Müller nach einen bösen Foul die gelbe Karte.
Und in der 60 Min sieht er Gelb/Rot. Der Trainer schrie ihn an er solle sich nach einem neuen Verein umschauen.
Da sie fortan nur noch mit 10 Mann spielten nahm sich die Mannschaft ein Herz und kämpfte. Die Zuschauer peitschten den Club nach vorne so das in der 76.Min. Chantaluppi mit einem Kopfball ins linke Eck abschloss.
In der 82 Min machte der Ösi Chantaluppi nochmal das ersehnte 2:2.
Und das mit 10 Spielern. Der Trainer vom VFB war Stinksauer
Die Zuschauer völlig aus dem Häuschen, mancher versuchte über den Zaun auf den Platz zu stürmen aber die Polizei hatte alles im Griff.
Der Club hoffte das Spiel über die Zeit zu retten, alle dachten der Schiri müsste sofort abpfeifen da passierte es. Kuranyi „das Schwein“ macht in der 91.Min. das 2:3. Ein trauriges Ende nahm seinen Lauf, 111 festnahmen 20 verletze im Krankenhaus.
Der Club hofft nun auf das Auswärts Spiel in Kaiserlautern. Und Sven Müller darf nun doch bleiben und spielt gegen Lautern hoffentlich besser.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort