FIFA Soccer 2006

Der Ball im Netz

Der Fußballweltverband FIFA, Microsoft Xbox und Electronic Arts, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der interaktiven Unterhaltungssoftware (EA), gaben heute den Anstoß zum 2. FIFA Interactive World Cup (FIWC).

Der Fußballweltverband FIFA, Microsoft Xbox und Electronic Arts, das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der interaktiven Unterhaltungssoftware (EA), gaben heute den Anstoß zum 2. FIFA Interactive World Cup (FIWC). Das weltweit einzige von der FIFA unterstützte Videospielturnier kombiniert mit Unterstützung von Xbox und EA virtuellen Fußballspaß erstmals im Off- und Online-Modus. Gespielt wird mit dem neuen FIFA 06 für Xbox und Xbox Live. Am Ende des Turniers darf sich der Sieger „FIFA Interactive World Player 2005“ nennen und bei der FIFA World Gala am 19. Dezember 2005 in Zürich in einer Reihe mit den bekanntesten und bedeutendsten Fußballspielern der Welt stehen.

Der FIWC wurde vergangenes Jahr erstmals ausgetragen. Mehrere Tausend Spieler aus sechs verschiedenen Kontinenten kämpften dabei um den Einzug ins Finale, das mit Thiago Carrioco de Azevedo bezeichnenderweise ein Brasilianer für sich entscheiden konnte. De Azevedo bekam seine Trophäe auf der letztjährigen FIFA Gala von seinem Landsmann und ‚FIFA World Player 2004’ Ronaldinho überreicht.

„Der erste FIWC war ein großer Erfolg“, so Urs Linsi, FIFA Generalsekretär. „Wir wurden Zeuge, wie Tausende von Gamern ihre Passion für Fußball mit dem Verlangen siegreich zu sein verbanden – ganz so wie bei richtigen Spiel. Der Wettbewerb wird an Popularität und Prestige gewinnen und unser Ziel unterstützen, Fußball einer breiteren Masse jenseits der eingeschworenen Fußballfans zugänglich zu machen.“

Der FIFA Interactive World Cup startet im Oktober und wird dabei in acht verschiedenen Ländern auf sechs Kontinenten Halt machen. Neben dem Finale in London, stehen folgende regionale Vorausscheidungen auf dem Programm:

London, Olympia 2, Samstag, 15. Oktober
Sao Paulo, Villa Noah, Samstag, 22. Oktober
Seoul, Sang Am World Cup Stadium, Sonntag, 30. Oktober
Johannesburg, Acton Sport Academy, Samstag, 12. November
Los Angeles, The Globe, Universal Studios, Samstag, 19. November
Sydney, Overseas Passanger Terminal, Samstag, 26. November
Köln, Palladium, Sonntag 4. Dezember
Paris, Varrousel de Louvre, Samstag, 10. Dezember

Interessierte haben drei Möglichkeiten zur Teilnahme am FIWC 2005:
Vor Ort-Registrierung beim Event in Köln
Qualifikation beim FIWC 2005 Xbox Live Turnier

Gewinn eines lokalen Qualifikationsturniers, das zur Teilnahme am nationalen Finale in Köln berechtigt und im Endeffekt zur weltweiten Finalteilnahme in London führen kann. Informationen zur Qualifikation sind zu finden unter www.FIFA.com

Die Spieler kämpfen bei verschiedenen Qualifikationsturnieren auf der ganzen Welt um die Teilnahme an den nationalen Finals. Die jeweiligen Gewinner der acht Ausscheidungsturniere spielen dann am 18. Dezember in London um die Krone des „FIFA Interactive World Player 2005“ und gewinnen zusätzlich jeweils zwei Tickets für ein Spiel der Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Erstmals auch auf Xbox Live

Dieses Jahr werden erstmals auch zwei Teilnehmerplätze innerhalb der über 2 Millionen Xbox Live Mitglieder vergeben. Zusammen mit den acht nationalen Gewinnern stellen sie das 10-köpfige Teilnehmerfeld für das große Finale in London. Um am Online-Turnier teilnehmen zu können, registrieren sich alle Interessierten ab heute und bis zum 11. November auf der Website www.xboxfiwc.com. Der Gewinner jedes Landes gewinnt automatisch eine Xbox 360 mit dem Spiel FIFA 06 sowie ein Flugticket zum großen Finale nach London. Aus all diesen Xbox Live Landesgewinnern werden dann im K.O.-Sytem zwei Plätze für die Teilnahme am großen Finale ausgespielt.

„Wir sind alle schon sehr gespannt auf den diesjährigen FIWC“, so Peter Moore, Corporate Vice President of Worldwide Marketing und Publishing bei Microsoft Xbox. „Mit der Erweiterung des Turniers durch Xbox Live haben wir die Teilnahmebedingungen entscheidend erweitert und ermöglichen damit noch mehr Menschen die Mitwirkung oder gar den Sieg. Jeder unserer über zwei Millionen Xbox Live Mitglieder kann mitmachen und seine Fähigkeiten im Laufe des Turniers weiter verfeinern. Wir können es kaum erwarten, den ‚FIFA Interactive World Player 2005’ zu küren.“

Zusätzlich zum Turnier haben die Teilnehmer die seltene Möglichkeit, bereits einen Blick auf EA Sports Next Generation FIFA zu riskieren, auf dem dann das große Finale ausgetragen wird.

„Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit unseren Partnern Xbox und FIFA den FIWC auszutragen“, so Clive Downie, Vice President Sports Marketing EA Europa. Das Turnier ist eine hervorragende Möglichkeit, seine virtuellen Fähigkeiten im authentischen, interaktivem Gameplay von EA’s FIFA 06 zu testen. Das Spiel erscheint in Europa am 30. September und weltweit Anfang Oktober. Wir sind gespannt darauf zu sehen, wie unsere Fans die Athletik, Individualität und Emotionen unserer Fußballprofis zu Leben erwecken und dabei um den heiß begehrten Titel des ‚FIFA Interactive World Player 2005’ streiten.“

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort