FIFA Soccer 2007

Xbox 360 startet Qualifikation zum FIFA Interactive Worldcup 2006

Nun gilt es: Wer dem Engländer Chris Bullard die Titelverteidigung streitig machen will, muss sich jetzt für die Xbox Live-Qualifikationsrunde des FIFA Interactive World Cup 2006 registrieren. Fußballfans aus aller Welt werden die Gelegenheit haben…

Nun gilt es: Wer dem Engländer Chris Bullard die Titelverteidigung streitig machen will, muss sich jetzt für die Xbox Live-Qualifikationsrunde des FIFA Interactive World Cup 2006 registrieren.

Fußballfans aus aller Welt werden die Gelegenheit haben, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, der mit FIFA 07 auf Xbox Live offline wie online interaktiven Fußball der nächsten Generation bietet. Begleitend zu den lokalen FIFA Interactive Worldcup Qualifikations-Events, die rund um den Globus stattfindenden, können sich Spieler aus 25 Ländern von Mexiko bis Frankreich und von Taiwan bis Schottland unter www.xboxlivetournament.com für das Online-Turnier registrieren. Der Online-Wettbewerb auf Xbox Live findet vom 13. bis 20. November 2006 statt und wird darüber entscheiden, wer die Cyber-Kicker sind, die für Deutschland ins Finale geschickt werden.

20.000 US-Dollar Siegprämie

Insgesamt 29 Xbox Live-Sieger werden beim großen Finale des FIFA Interactive Worldcup  2006 am 9. Dezember 2006 in Amsterdam zu den regionalen Gewinnern der Qualifikations-Events stoßen. In diesem Jahr werden so viele Finalisten antreten wie nie zuvor: 128 der besten Konsolen-Kicker werden sich der Welt präsentieren können. Den neuen Regeln des Finales entsprechend, wird der diesjährige Gewinner sein, beziehungsweise ihr Können außerdem gegen die Finalisten der vorangegangenen FIWC-Veranstaltungen unter Beweis stellen müssen. Der Gewinner darf ein Preisgeld von 20.000 US-Dollar mit nach Hause nehmen und wird darüber hinaus zu einer Reise zur FIFA World Player Gala am Montag, 18. Dezember, in Zürich eingeladen, wo die diesjährigen Stars des realen Fußballs geehrt werden.

Im vergangenen Jahr war es Xbox Live-Einsteiger Chris Bullard aus Ipswich, England, der gegen Gabor Mokos aus Kecskemét, Ungarn, in einem packenden Finale im Londoner "The Brewery" siegreich war.

"Wir sind erfreut darüber, Teil des FIFA Interactive World Cup 2006 zu sein und Gamern in aller Welt die volle Action des High-Definition Football-Gaming der nächsten Generation mit FIFA 07 bieten zu können. Es ist großartig, Gastgeber der Online-Wettkämpfe auf Xbox Live zu sein und unseren vier Millionen Mitgliedern weltweit die Chance zu geben, selbst und mit Freunden mit an diesem großartigen Wettbewerb teilzunehmen”, erklärte Richard Teversham, Director of Marketing, Xbox Europe.

"Der FIFA Interactive Worldcup ist die Gelegenheit für Gamer und Fußball-Enthusiasten aus aller Welt, sich zu treffen, sich miteinander zu messen und ihre Liebe zum Fußball zu feiern”, sagte Clive Downie, Vice President International Marketing bei EA. "Mit der Einbeziehung von Xbox Live geben wir noch mehr Fans eine Chance, bei der virtuellen Fußball-Action dabei zu sein und mit dem runderneuerten und actionreichen FIFA 07-Gameplay auf Xbox 360 gegen die Besten der Welt um den ultimativen Titel des FIFA Interactive Player of the Year zu kämpfen.”

Weitere Informationen zum FIFA Interactive Worldcup 2006 sind unter www.FIFA.com zu finden.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort