For Honor

Entwickler bestätigen Singleplayer Kampagne

In einem Video zu For Honor hat Stephane Cardin bestätigt, dass For Honor eine Singleplayer Kampagne bieten wird.

Mit einem Highlights 2015 Video haben die Entwickler von For Honor auf das vergangene Jahr zurück geblickt. Dabei hat auch Stephane Cardin, Entwickler bei Ubisoft, mitgeteilt, dass das Team immer wieder gefragt wird, ob For Honor überhaupt eine Singleplayer Kampagne bieten wird. Und die erfreuliche Antwort ist: Ja! Stephane Cardin versprach also einmal mehr, dass ihr das Spiel auch allein in einer Kampagne durchkreuzen dürft.

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Syler03
    Syler03 12. Januar 2016 um 9:25 Uhr |
    Das Game ist die übelste "Ryse: Son of Romeo" nach mache!!!

    Der Hammer ist das die Fachpresse auch meint das das Setting ja eine komplette neue Innovation darstellt... haben alle wohl anscheinend "Ryse: Son of Romeo" erschaffen !
  2. Profilbild von EktomorfRoman
    EktomorfRoman 12. Januar 2016 um 9:33 Uhr |
    Sehr intressanter Titel !
    @Syler03 klar innovativ ist das Settting nicht aber Römer und Ritter und Japaner zu vergleicehn ist auch nicht so schön ^^ also ich find da gibts schon unterschiede ^^auch wenns vllt. zur selben Zeit spielt
  3. Profilbild von Muehle74
    Muehle74 12. Januar 2016 um 10:21 Uhr |
    Interessant. Was ich bisher so von dem Spiel gesehen oder gehört habe, hätte ich eher mit einem reinen MP gerechnet. Wenn es aber tatsächlich einen (vernünftigen) SP geben sollte, rückt das Spiel auch wieder mehr in mein Blickfeld.
  4. Profilbild von BountyGamerX
    BountyGamerX 12. Januar 2016 um 10:34 Uhr |
    Dann kann man es auch gleich mit Dark Souls vergleichen... Wobei das dem Gameplay bestimmt noch näher kommt, als bei Son of Rome. Aber nunja, lassen wir uns mal überraschen :)

Hinterlasse eine Antwort