Games Convention 2005

Xboxdynasty auf der Games Convention 2005

Nach genau 493,7 km und nur zwei Stunden schlaf haben wir unser Ziel, das Messegelände in Leipzig und die Games Convention pünktlich um 7:30 Uhr morgens erreicht. Unser erster Gang ging natürlich sturr gerade aus zum Microsoft und Xbox 360 Stand…

Mittwoch, der 17.08.2005 Fachbesucher Tag

Nach genau 493,7 km und nur zwei Stunden schlaf haben wir unser Ziel, das Messegelände in Leipzig und die Games Convention pünktlich um 7:30 Uhr morgens erreicht. Unser erster Gang ging natürlich sturr gerade aus zum Microsoft und Xbox 360 Stand. Wir konnten unseren Augen kaum trauen, denn das was Microsoft aus ihren 1.800m² rauskitzelten war wirklich sehenswert. Der Xbox 360 Stand war nicht nur mit Sonnenliegen und vielen anderen Sitzmöglichkeiten der Bequemste, sondern mit etlichen spielbaren Xbox spielen der wohl beliebteste Stand der Messe. Natürlich sind wir direkt zur ersten Pressekonferenz dageblieben und haben uns die Wartezeit mit ein paar Spielminuten Far Cry Instincts, Battlefront: Modern Combat, Darkwatch und anderen bald veröffentlichten Xbox Highlights verkürzt. Bemerkung: Alle Titel über Xbox Live.
Dann luden uns die Marketing und Presse Chefs von Microsoft Deutschland und Amerika zur ersten offiziellen Xbox 360 Präsentation und Pressekonferenz ein. Anfangs wurde uns das komplette Xbox 360 Dashboard, welches schon komplett in Deutsch war nähergebracht. Leichte und einsteigerfreundliche Bedienbarkeit mit unmengen an Funktionen beschreibt das neue Dashboard wohl am leichtesten. Egal ob iPod, Digitalkamera oder Mp3 Player, Plug and Play mit allen Systemen ohne Probleme. Nach ein paar Zahlen und Statistiken kamen wir endlich zu den Games!!!
Dabei hat ganz klar Project Gotham Racing 3 den Vogel abgeschossen. Die Spielszenen die wir gesehen haben waren einfach unfassbar. Die Replays sahen aus wie ein Intro und Gotham TV (Gtv) wurde aus dem virtuellen Strecken-Helikopter übertragen. Kameo Elements of Power hat uns ebenfalls aus den Socken gehauen, vergesst Eure Eindrücke aus allen Trailern, wir haben das Game aus nächster nähe live verfolgt und die Grafik ist unglaublich detailverliebt. Weitere Spiele wurden uns dann nur noch mit Trailern, darunter weltexklusive zu Ghost Recon: Advanced Warfighter präseniert.
Nachdem wir nun völlig berauscht von der Xbox 360 und von deren exklusiven Top Titeln überzeugt waren, ging es ans Eingemachte. Der Launchpreis der Xbox 360. Erst mal wurde vorweggenommen das es zwei Versionen zum Launch geben wird. Die erste Version, die "Core-Version" kostet 299,- Euro und beinhaltet lediglich einen Xbox 360 USB Joypad, alle Anschlusskabel und Xbox Live Silber.
Die Xbox 360 Version, kostet 399,- Euro und beinhaltet einen Wireless Xbox 360 Joypad, eine 20GB Festplatte, die Fernbedienung, ein Headset, ein Netzwerkkabel, so wie alle weiteren Anschlusskabel, ein HD-TV Kabel, ein Face Blade und Xbox Live Silber. Die Fernbedienung soll zu dem nur zum Launch dem Paket beiliegen.
Wir finden den Preis angemessen und er erlaubt ein großen Kundenstamm direkt zu Anfang der Konsole. Microsoft erlaubt es allen günstig in die neue Generation einzusteigen. Natürlich ist der Umfang der Xbox 360 für 299,- sehr gering und wenn man sich die einzelnen Komponenten nachträglich dazu kaufen würde, ist der Preis mit Sicherheit auch weit über der der Xbox 360 Version. Die Core Version ist nun mal ein Kompromiss, Geld sparen aber trotzdem dabei sein. Die andere Version könnte man gut als "HardCore" Version betiteln, denn der Umfang ist wirklich gigantisch und rechtfertigt den Preis.
Der Launchday der Xbox 360 wird weltweit nicht am selben Tag, dafür aber in der selben Woche stattfinden. Man kündigte uns die Xbox 360 wenige Tage nach dem Xbox 360 Launch in Amerika für Europa an und wenige Tage darauf später für Japen und den restlichen Weltmarkt an.
Leider gab es vorerst nirgendswo die Möglichkeit selbst mal Xbox 360 zu spielen. Dafür wurden aber rund um den größten Stand mit 1.800m² der Messe leere angekettete 360 Konsolen zum Anfassen platziert. Wir hatten aber die Möglichkeit in der Microsoft VIP Xbox 360 Launchbar die fertige Konsole genau unter die Lupe zu nehmen. Sie ist nicht viel kleiner als die Xbox, sie ist nicht viel leichter als die Xbox, aber sie fühlt sich einfach gut an. Der Joypad liegt ebenfalls supergut in den Händen und gefällt mir persönlich noch besser als der S Controller.
Zu Anfang wird es 4 verschiedene Xbox 360 Face Blades geben. Dabei hat uns der Eichenholz-Look wirklich beeindruckt. Die weiteren nächsten 4 Stunden haben wir mit Xbox, Xbox 360 und Microsoft Vertretern, Marketing-, Xbox Live- und Pressemanagern Kontakte geknüpft und ihnen Xboxdynasty vorgestellt. Egal mit wem wir gesprochen haben, sie waren alle von Xboxdynasty und was alles dahinter steckt, auch in nackten Zahlen total beeindruckt und wir hoffen das wir in Zukunft weiter Xboxdynasty und somit auch einen erheblichen Teil Xbox und Xbox 360 in Zusammenarbeit mit Microsoft vorantreiben werden.

Konami – Pressekonferenz
Nachdem wir bei Microsoft genug Eindruck hinterlassen haben ging es auf die restlichen Entwickler und Publisher Vorort los. Los ging es bei Konami, die auf ihr neues Zugpferd Pro Evolution Soccer 5 gesetzt hatten. An 16 Konsolen konnte man bequem ein paar Matches PES5 spielen und es hat nichts von seiner Klasse und spielerischen Tiefe verloren. Weiter ging es mit Trailern und Ankündigungen zur erfolgreichen Metal Gear Solid Saga. Doch leider war nichts interessantes mehr für Xbox dabei. Dafür aber Rumble Roses für die Xbox 360, ein Frauenwrestlingspiel mit guter Grafik.

UbiSoft – Pressekonferenz
Ein weiterer sehr beeindruckender Messestand war der von UbiSoft. Von Prince of Persia 3 über Brothers in Arms 2 und Far Cry Instincts staunten die meisten natürlich über Ghost Recon 3. Wir haben alle Spiele fleißig angezockt und sind von UbiSoft natürlich nicht enttäuscht. Gewohnt gute Grafik und Spielbarkeit bei allen Games. Wirklich erstaunlich welche Qualität UbiSoft in allen ihren Games abliefert.

THQ – Pressekonferenz
THQ hatte für uns The Outfit dabei. Das Spiel ist ein richtig geniales Action-Shooter Spiel und setzt vorallem auf viele Explosionen und viel Waffenpower. Ein weiteres interessantes Xbox Spiel war Moto Gp3, welches sich genauso genial wie die Vorgänger spielen lässt. Grafisch hat sich nicht viel getan, dafür aber inhaltlich. Doch dazu lest ihr besser unseren Preview.

Electronic Arts – Pressekonferenz
Die Nummer 1 im Videospielbusiness präsentierte sich gewohnt spektakulär. Electronic Arts präsentierten ihre Spiele im für viele aus den Vorjahren bekannten EA Kreis. Drumherum gab es jede Menge EA Sports Titel zum anspielen. Natürlich in allen Versionen für alle Konsolen und Plattformen die man sich vorstellen kann.
Sofort haben wir uns an NHL 06 rangeschmissen und auch ein paar Minuten mit NBA 06, Madden 06 und FIFA 06 verbracht. Doch wirklich beeindruckt hat uns der Xbox Ego-Shooter BLACK. Enttäuscht waren wir hingegen von Need for Speed Most Wanted für die Xbox. Spielerisch ist natürlich alles in Ordnung, aber grafisch ist das Spiel extrem unter Xbox Niveau und präsentiert sich ungewohnt pixelig. Battlefield 2 für den PC ist natürlich immer noch ein echter Hingucker, im Vergleich fällt die Xbox Version aber deutlich ab. Nach dem wir jede Menge Zeit mit den EA Games verbracht hatten, lud uns EA zur ersten offiziellen Pressekonferenz anlässlich der GC 2005 ein.
Uns wurden ein paar Studien von EA präsentiert und vorallem der deutsche Markt als etwas problematisch dargestellt. Dafür sind 40% der Videospieler in Deutschland Frauen. Eine sehr gute Nachricht wie wir finden 😉 Danke EA. Danach ging es dann im 360° "Rund Um Look" zu den Trailern der Sport und EA Games Serien. Erstaunlicherweise liefen fast alle Trailer unter dem Xbox 360 Logo und dem Motto EA NextGen ab. Die Präsentation war einfach brachial und phänomenal, die wir uns im Laufe des Tages gern ein zweites und drittes mal angeschaut haben.

SEGA – Pressekonferenz
Von SEGA war ich persönlich ein wenig enttäuscht. Es gab nicht viel neues und präsentiert wurde auch nicht viel. Shadow the Hedgehog und Monkey Ball machen zwar viel Fun und sind für Fans der Serien ein Muss, trotzdem war bei SEGA nie viel los. Schade eigentlich!

Activision – Pressekonferenz
Der Messestand von Activision war ebenfalls sehr groß und die risiege Skater Half Pipe stach sofort ins Auge. Präsentiert wurden unter Anderem Tony Hawk Wasteland und True Crime. Wenig später durften wir als einer der ersten überhaupt Call of Duty 2 am PC spielen. Dabei versprachen uns die Verantwortlichen das die Xbox 360 Version in einigen Punkten sogar noch besser aussehen wird und vorallem online neue Maßstäbe setzen will. Ein paar Meter weiter wurde GUN der geladenen Fachbesucher vorgestellt. Doch nach wenigen Minuten habe ich bereits das Interesse an dem Spiel verloren, lag wohl auch an den berauschenden COD2 Spieleindrücken.

Natürlich waren wir bei noch viel weiteren Spiele-Entwicklern und Publishern. Die Berichte dazu folgen in den nächsten Tagen!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort