Grand Theft Auto V

Games on Demand Version wartet im Xbox Games Store

Ihr seid noch nicht in den Genuss von Grand Theft Auto V gekommen? Dann wird es aber höchste Zeit und um das Spiel zu zocken, müsst ihr jetzt nicht einmal mehr aus dem Haus gehen oder im Versandhandel bestellen. Ab sofort gibt…

Ihr seid noch nicht in den Genuss von Grand Theft Auto V gekommen? Dann wird es aber höchste Zeit und um das Spiel zu zocken, müsst ihr jetzt nicht einmal mehr aus dem Haus gehen oder im Versandhandel bestellen. Ab sofort gibt es das Open World Actionspiel aus dem Hause Rockstar Games direkt im Xbox Games Store als Games on Demand Version.

Die Kosten betragen 69,99 Euro und wichtig ist, dass das Spiel 16 GB freien Speicherplatz benötigt. Ihr könnt das Spiel auf eurer Xbox 360-Festplatte herunterladen oder auf einen USB-2.0-Stick mit einer Mindest-Lesegeschwindigkeit von 15 mb/s. Nach dem Download aus dem Xbox Games Store starte das Spiel, um automatisch die restliches Spieldaten herunterzuladen.

Wer sich lieber erst einmal zum Spiel belesen möchte, der findet hier unseren Spieletest. Außerdem interessant ist unsere Bilderstrecke mit 30 Easter Eggs.

= Partnerlinks

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Commandant Che | 0 XP 20. Oktober 2013 um 7:43 Uhr |

    70€ für was genau?
    Nur das Spiel?
    Dann kann ich es mir ja viel günstiger gleich im Laden kaufen.
    Diesen kann ich dann auch mal einem Freundausleihen, wieder verkaufen oder einfach sammeln oder oder oder…

    Und was kann ich mit der heruntergeladenen Version, was ich mit der in einem Geschäft gekauften nicht kann?
    Wo sind hier bitte die Vorteile?

    Ach so, ich vergas.
    Sie haben sich ja das Brennen, die Verpackungen, den Versand, die Handelswege, die geteilten Margen etc. gespart.
    Und was hat der Zocker im Gegenzug?
    Nicht einmal einen günstigeren Preis.




    0
  2. Xuraki | 270 XP 20. Oktober 2013 um 11:18 Uhr |

    @Che: Warum beschwerst du dich, es ist schon immer so das die Spiele im Xbox Store überteuert engeboten werden




    0
  3. Commandant Che | 0 XP 21. Oktober 2013 um 2:51 Uhr |

    @Xuraki:
    Wo bitte siehst du eine Beschwerde?
    Eine Meinung ist immer noch etwas anderes,, als eine Beschwerde!
    Auch wenn die eigene Sicht differiert, ändert das subjektive nichts an EINER tATSACHE:

    Ach so, sorry, ich vergas.
    Du hast für dich wohl die Rolle eines Posters ausgesucht, das nichts konstruktives zu nichts beiträgt, aber vieles falsch versteht und zu allem eine Meinung hat.
    Nichts für ungut.
    Solche Leute muss es auch geben.




    0
  4. Xuraki | 270 XP 22. Oktober 2013 um 10:19 Uhr |

    "Du hast für dich wohl die Rolle eines Posters ausgesucht, das nichts konstruktives zu nichts beiträgt, aber vieles falsch versteht und zu allem eine Meinung hat.
    Nichts für ungut.
    Solche Leute muss es auch geben."

    Man kanns auch gleich übertreiben, die Person die nicht konstruktives beizutragen hat hat schon einen Beitrag zur Xbox-Live Lounge geschrieben der veröffentlich wurde, so viel dazu. Ich wollte dich keinesfalls in irgend einer Art angreifen, aber es ist eben schon immer so, dass sämtliche Games On Demand Titel Preislich keinen großen Unterschied zur Physischen Version haben oder sogar Teurer sind.

    Fazit: Überteuerte Preise und Leute die das bemängeln sind keine Neuheit.




    0

Hinterlasse eine Antwort