Grand Theft Auto V

Gegner-Modus Jede Kugel zählt ist jetzt in GTA Online verfügbar

Nachdem Rockstar Games mit Running Back erst kürzlich einen neuen Gegner-Modus veröffentlicht hat, folgt heute ein weiterer Neuzugang: Jede Kugel zählt.

Zwei Kugeln. Ein Leben. Keine Gnade. Das Angebot an Gegner-Modi in GTA Online für PS4, Xbox One und PC wird heute mit der Veröffentlichung des brandneuen Modus Jede Kugel zählt weiter ausgebaut. Die intensive Last Man Standing-Variante wartet mit einem überraschenden Detail auf, das euch in Atem hält und dafür sorgt, dass ihr ständig auf der Hut seid.

Ohne jegliche sicheren Verstecke treten vier Spieler auf engstem Raum gegeneinander an. Dabei verfügen sie über ein äußerst beschränktes Arsenal: Eine Präzisionspistole und zwei Kugeln stehen zur Verfügung, um drei Gegner auszuschalten. Auf die richtige Taktik kommt es an: Sobald ihr eure Munition verschossen habt, müsst ihr auf geschickte Nahkampfangriffe mit Kriegsbeil oder Machete zurückgreifen, um am Ende zu überleben.

Alle Camper und Lurker seien gewarnt: Wenn ein Spieler sich länger als fünf Sekunden nicht von der Stelle bewegt, wird seine Markierung auf der Karte sichtbar. So wird er zum leichten Ziel für die Gegner, die sich klug von Deckung zu Deckung vorarbeiten.

Dieser Modus beinhaltet auch einige neue Schauplätze in GTA Online wie etwa das Anwesen der Familie De Santa in Rockford Hills oder den Nachtclub Tequi-la-la.

Um euch den Einstieg in den neuen Modus möglichst leicht zu machen, haben wir eine Spieleliste erstellt, über die ihr mit nur einem Knopfdruck im GTAV-Ladebildschirm alle vier neuen Karten nacheinander spielen könnt.

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Balkontrolle
    Balkontrolle 9. Dezember 2015 um 12:20 Uhr |
    @Gordokei
    Ja das ist bei mir genauso. Von 10 Sitzungen sind vielleicht mal gerade 2 wo mehr als 5 Leute sind.
    Und wenn ich in einer Sitzung war wo mehr als 10 Leute waren, konnte man 100% davon ausgehen dass innerhalb weniger Minuten alle weg sind.
    Eine kurze aufkommende Meldungsflut 'Spieler XXX hat das Spiel verlassen' und innerhalb weniger Sekunden war man alleine auf dem Server.
    Daher hab ich seit Release auf der One, GTA öfter auf der 360 gespielt. Denn da sind die öffentlichen Sitzungen wenigstens immer voll und bleiben das auch.

Hinterlasse eine Antwort