Grand Theft Auto V

Heist Raubüberfälle erscheinen mit erstem Update, beeindruckende Statistiken

Ihr werdet es kaum für möglich halten, aber in der weltweiten Spielergemeinde gehört der GTA Online Modus zu den beliebtesten seiner Art. Dazu gibt es Informationen zu den Raubüberfällen.

Rockstar Games hat gestern eine beeindruckende Infografik mit Statistiken zu Grand Theft Auto V veröffentlicht. Einige exakte Angaben der Statistik wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Demnach wurden weltweit in 224 Ländern über 2,3 Milliarden Stunden im Spiel verbracht. Somit waren die Spieler zwischen dem 01. Oktober 2013 bis zum 31. Oktober 2014 insgesamt 2.330.825.301 Stunden bei GTA Online eingeloggt.

Die Gesamtsumme der registrierten Spieler beläuft sich auf 33.384.423. Diese haben 5,9 Milliarden Jobs gespielt und 9,8 Millionen Jobs erstellt. 342 Millionen Waffen und 422 Millionen Fahrzeuge fanden einen neuen Besitzer und als beliebtestes Kleidungsstück erwies sich das weiße Love T-Shirt.

Zu guter Letzt gibt Rockstar noch bekannt, dass die lang ersehnten „Heists“ – also die Raubüberfälle – mit dem ersten Update nach der Veröffentlichung für PlayStation 4 und Xbox One, für alle Plattformen verfügbar sein werden. Auch an einigen sehr interessanten Erweiterungen wird fleißig gearbeitet, um die Welt von GTA Online stetig weiter zu entwickeln und zu vergrößern. Dazu möchte Rockstar schon bald weitere Details veröffentlichen.

Grand Theft Auto V erscheint in Deutschland am 18.11.2014 für Xbox One und PlayStation 4. Die Grand Theft Auto V Vorbestellung auf der Xbox One ist ebenfalls möglich.  PC-Spieler müssen sich noch bis Januar 2015 gedulden.

= Partnerlinks

1 Kommentar Added

Mitdiskutieren
  1. buu23 | 14. November 2014 um 15:51 Uhr |

    wenn man bedenkt, dass damals mit den Heists beworben wurde, ists traurig, dass die immer noch nicht verfügbar sind ^^ hab eigentlich richtig Bock nochmal das Game zu zocken, vor allem aus der Ego Perspektive, seh aber nicht ein nochmal den Vollpreis zu zahlen.




    0

Hinterlasse eine Antwort