Halo 2

Der Master Chief stürmt 2007 in die Kinos

Einen Termin im Sommer 2007 peilen Fox, Universal und Microsoft laut Variety für den US-Kinostart der Spieleumsetzung Halo an. Die letzten Vertragsdetails seien unter Dach und Fach. So soll Microsoft fünf Mio. Dollar sowie eine…

Einen Termin im Sommer 2007 peilen Fox, Universal und Microsoft laut „Variety“ für den US-Kinostart der Spieleumsetzung „Halo“ an. Die letzten Vertragsdetails seien unter Dach und Fach. So soll Microsoft fünf Mio. Dollar sowie eine Einspielbeteiligung erhalten. Als Drehbuchautor wurde Alex Garland (u.a. „The Beach“, „28 Days Later Videoclip abspielen“) verpflichtet. Er soll das Drehbuch zum Xbox-Hit-Titel in enger Zusammenarbeit mit Entwicklerstudio Bungie ausarbeiten. Das letzte Wort in Sachen Story und Umsetzung verbleibt jedoch bei den ausführenden Studios. Mit 75 Mio. Dollar wird derzeit das Budget angegeben. In der Planung sind jedoch nicht die Schauspielerhonorare enthalten, so dass das Gesamtbudget je nach Staraufkommen noch erheblich steigen könnte. Zur Besetzung und wer schlussendlich die Regie von „Halo“ übernehmen wird, gibt es derzeit keine Informationen.

Quelle: GamesMarkt.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort