Hitman

So kauft ihr Hitman: Alle Details zum Release und dem neuen Intro-Paket

Io-Interactive und Square Enix freuen sich, heute alle Details zum Release-Modell von HITMAN bekanntzugeben.

In dem kreativen Stealth-Action-Spiel schalten Spieler mächtige und bekannte Zielpersonen an exotischen Orten in aller Welt aus, vom modischen Paris und der sonnigen Küste Italiens bis zu den staubigen und geschäftigen Märkten Marrakeschs. HITMAN wird ab dem 11. März 2016 zum digitalen Download für PlayStation4, Xbox One und Windows PC erhältlich sein. Eine Disc-Version wird zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2016 erhältlich sein.

„Seit wir HITMAN angekündigt haben, erhielten wir eine Menge Feedback, das uns sehr geholfen und die nächsten Schritte mitgeprägt hat“, so Hannes Seifert, Studioleiter von Io-Interactive. „Für uns ist es wichtig, den Fans zuzuhören und offen mit dem umzugehen, was wir tun. Darum erklären wir heute den Releaseplan und kündigen etwas an, worum uns die Fans gebeten haben: Einen neuen Preispunkt, um von Anfang an das Spielerlebnis mitzuerleben."

HITMAN erscheint am 11. März 2016 und wird Spieler in eine Welt voller Aufträge und exotischer Locations führen, die nach und nach durch neue Inhalte vertieft und erweitert wird. Das komplette HITMAN Erlebnis, mit sämtlichen Inhalten und Erweiterungen, Zugang zu allen Live-Events und Teilnahme an der HITMAN Beta (nur auf PlayStation 4 und PC) wird zum Preis von EUR 59,99 erhältlich sein. Das ab November 2015 vorbestellbare Intro Pack beinhaltet sämtliche, zum Launch am 11. März 2016 erhältlichen Aufträge, Orte und die dazugehörigen Live Events und wird zum Preis von EUR 34,99 erhältlich sein. Das Upgrade-Pack ist für EUR 29,99 erhältlich und erweitert das Intro-Pack mit allen noch folgenden Inhalten.

Details zu den Inhalten:

Launch-Inhalte ab dem 11. März 2016:

•    Drei riesige Sandbox-Level: Paris, Sapienza und Marrakesch
•    Sechs Missionen mit 40 einzigartigen Möglichkeiten das Ziel zu erreichen.
•    Contracts-Modus für Paris, Sepienza und Marrakesch mit über 800 potenziellen Zielen.

Inhalte nach Launch:

•    Je einen neuen Sandbox-Level in den Monaten April (Thailand), Mai (USA) und Juni (Japan).
•    Jeder Ort bietet neue Aufträge, Signature Kills und Ziele für den Contracts-Modus.
•    Jede neue Welt wird neue Waffen, Werkzeuge und Verkleidungen freischalten.
•    Contracts-Modus für alle Orte.

Live-Inhalte:

•    wöchentlich neue Inhalte – mit Zielen, die nur einmalig für einen bestimmten Zeitraum erscheinen
•    wöchentlicher vom Io-Interactive Entwicklerteam erstellte Aufträge
•    monatlich: bester, von der Community erstellter Inhalt
•    Neue Waffen und Verkleidungen

 

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Devil1191
    Devil1191 29. September 2015 um 17:50 Uhr |
    Schade das ist überhaupt nichts für mich, werde dann bis zum nächsten "normalen" Hitman Spiel warten.
  2. Profilbild von Tombsnrelics
    Tombsnrelics 29. September 2015 um 23:45 Uhr |
    Am Anfang fand ich das mit den zusätzlichen Levels ja noch ok und hatte eigentlich auch vor Hitman zu kaufen. Aber jetzt finde ich die Veröffentlichungspolitik hier ebenfalls sehr seltsam und auch diese großen "Sandbox"-Level klingen kurzweilig und eintönig. Und dann nur 3 Levels zu Beginn? Das klingt mehr als mager. Das wird sicher ein Reinfall für Square Enix. Schade um die Hitman-Reihe.
  3. Profilbild von NXG 0neShot
    NXG 0neShot 30. September 2015 um 6:39 Uhr |
    Das haben Fans sich gewünscht??? Wie doof sind die denn bitte? Also langsam falle ich vom glauben ab!! Games ohne Story, Stories ohne Online-Multiplayer, halbfertige Games, Day One Patches größer als Hauptspiele... Der absolute Hammer!! Sorry, ich bin sprachlos...
  4. Profilbild von Commandant Che
    Commandant Che 30. September 2015 um 9:21 Uhr |
    @NXG 0neShot:
    Ich stimme dir 100% zu!!

    Noch dazu ist die Beta nur auf PC und PS4 begrenzt?
    Was bitte, neben dem ohnehin schon mehr als fraglichen Verkaufsmodell- und der bescheuerten Veröffentlichungspolitik?

    Gegen die Hurerei mancher Entwickler mit ihren speziellen DLC's, Deals und sonstigem, sind ja gewöhnliche Huren wahre Ehrlichkeiten.
  5. Profilbild von SeVen Unleashed
    SeVen Unleashed 30. September 2015 um 14:29 Uhr |
    Das Niveau der Kommentare hat einen neuen Tiefpunkt erreicht... Glückwunsch, die Herren.
    Für mich liest sich der Release Plan gar nicht so schlecht!
    Viele Contracts Optionen, neue Events usw.
    Dazu ein humaner Preis von 34,99 fürs Starter Pack und 59,99 inkl. sämtlicher Zusatzinhalte!
    Da können sich andere Entwickler ne Scheibe von abschneiden, die im Prinzip das selbe Modell geliefert es aber nicht so offen kommuniziert und wesentlich mehr Geld verlangt haben...
    Destiny und Batman sind entgegen früherer Pläne gekürzt und in genau dieses Format geändert worden, nur wird Bungie noch von jedem Honk dafür gefeiert, dass man für ein vollständig wirkendes Spiel 140€ berappen durfte.
  6. Profilbild von NXG 0neShot
    NXG 0neShot 30. September 2015 um 15:55 Uhr |
    Man kann es sich wohl auch schön reden, hast Du recht. Fakt ist, es wird wiedermal ein halbfertiges Spiel geliefert und ich weiß nicht was es da zu feiern gibt!? Vll magst mir ja mal dein gutreden erklären.. Vll habe ich ja ne falsche Sichtweise. Schon allein der Satz auf dem Bild: 34,99 "ich will es ausprobieren... also bitte. Früher gab es dafür mal Demos! Und mal angenommen ich gehe drauf ein: ich zahle jetzt 34,99 und im März 29,99, bin ich wieder der angeschmierte, denn wenn das "komplette Game erscheint" dauerts wahrscheinlich nicht lange und man bekommt es für 40! Siehe doch Destiny.. Hab 70 bezahlt fürs Game, 40 für beide Add ons und Zaken king kostet 40. Jetzt kommt es als Paket für 70€.. das ist absolut nichts anderes für mich!!
  7. Profilbild von Commandant Che
    Commandant Che 1. Oktober 2015 um 7:16 Uhr |
    2. Ein Spiel, welches weder eine Story
    noch sonst eine, zumindest irgendwie,
    spannende Geschichte erzählt, brauche ich nicht.
    Eine Aneinanderreihung von irgendwelchen
    Aufträgen ist für mich bestenfalls eine Art Training,
    aber sicherlich kein fesselndes Spiel.
    3. Wenn man sich das Spiel nicht zum Vollpreis
    kauft (und somit ein Spiel vorab subventioniert,
    dessen Rest doch wage ist), sondern erst später den Rest,
    zahlt man drauf und bekommt es mitnichten günstiger!
    Hoffentlich schauen sich das die anderen
    Entwickler nicht so genau ab.
    Ich für meinen Teil verzichte gerne auf
    solche Geschäftspraktiken.
  8. Profilbild von Commandant Che
    Commandant Che 1. Oktober 2015 um 7:17 Uhr |
    Glückwunsch Mr.
    Ich weiß nicht, wo du lebst aber wer
    sich bei dem Wort Hure echauffiert,
    der ist entweder total
    Lebensfremd oder macht einen auf etepetete.

    Zurück zum Thema:
    Wer sich bei dieser Geschäftspraktik
    auch noch gut behandelt fühlt, dem ist
    nicht mehr so leicht zu helfen!
    1. Man bezahlt für ein Spiel, welches
    nicht einmal zu Ende entwickelt wurde.
    Wenn nicht genügend Gewinn generiert wird,
    kann es sehr gut sein, dass überhaupt nichts mehr folgt.

Hinterlasse eine Antwort