Killer Instinct

Shadow Jago wird im Dezember eigenständiger Kämpfer

Noch dieses Jahr wird Shadow Jago als voll spielbarer Charakter in Killer Instinct auf der Xbox One einkehren.

Killer Instinct ist vor zwei Jahren als Launchspiel der Xbox One erschienen. Käufer einer Xbox Live – Day One 2013 – 12 Monate Gold-Mitgliedschaft haben damals die Schattenform des Kämpfers Jago als Skin bekommen. Schon bald können Fans Shadow Jago jedoch als vollen Charakter nutzen.

Bis zum Einzug wird er noch Anpassungen für den kompetitiven Multiplayer-Modus erfahren. Seine Move-Liste wird aus seinen Fähigkeiten des Bosskampfs der ersten Season bestehen. Dort war er im Arcade-Modus antreffbar.

Rukari Austin, Community Manager für Killer Instinct, wollte noch kein exaktes Erscheinungsdatum für Shadow Jago nennen. Er versichert jedoch, dass Fans noch diesen Dezember mit der Verfügbarkeit des Kämpfers rechnen können.

Im April 2015 kündigten die Entwickler des Beat 'em Ups, Iron Galaxy Studios, die erfolgreiche Zusammentragung von 100000 Dollar als Preisgeldsammlung für Turniere an. Der Community wurde daraufhin Shadow Jago als vollwertiger Charakter versprochen.

Des Weiteren wurde bekannt, dass Killer Instinct: Season 3 im März 2016 erscheinen soll. Mit von der Partie werden die Killer Instinct 2-Kämpfer Kim Wu, Tusk und Gargos sowie der Battletoad Rash sein.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Ash2X
    Ash2X 25. November 2015 um 8:35 Uhr |
    Ich frage mich warum für Shadow Jago eine komplette Auszeit genommen wurde,anwählen kann man ihn aktuell nicht mehr... allerdings bin ich schon auf die dritte Season gespannt,haben sie doch schon in Season 2 eindrucksvoll bewiesen das die Kämpfer einen durchaus ungewöhnlichen Weg gehen können ohne besonders bevor- oder benachteilt zu sein.
  2. Profilbild von xSENSHUx
    xSENSHUx 30. November 2015 um 12:54 Uhr |
    Battletoad Rash passt meiner Meinung nicht ganz da rein, aber irgendwie ist die Idee trotzdem cool. Die Verwandlungen seiner Körperteile waren schon immer ein Highlight

Hinterlasse eine Antwort