King Kong

King Kong Kaufwarnung relativiert

Fehler gibt man nur ungern zu, im Fall von King Kong sah sich Ubisoft-Chef Yves Guillemot wohl dazu gezwungen, eine Kaufwarnung für die Xbox 360 – Version auszusprechen…

Fehler gibt man nur ungern zu, im Fall von King Kong sah sich Ubisoft-Chef Yves Guillemot wohl dazu gezwungen, eine Kaufwarnung für die Xbox 360 – Version auszusprechen.

Der Grund für die Empfehlung, lieber auf die normale PC- oder Konsolen-Versionen zurück zu greifen anstatt die NextGen-Fassung zu erwerben liegt an der Tatsache, dass King Kong für HDTV-Fernseher optimiert wurde und die Entwickler während der Arbeit an der Xbox 360 – Umsetzung die herkömmlichen Röhren-TV-Geräte nicht berücksichtigten. Dadurch ist das Spielgeschehen viel zu dunkel und man weiß nicht, wohin man laufen muss, weil man einfach nichts erkennt.

Diese Meldung wurde nun relativiert:
„Ubisoft bedauert, dass der Kommentar von Ubisoft-CEO Yves Guillemot bezüglich der Xbox360-Version von „Peter Jackson´s King Kong The Official Game of the Movie“ aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Das Unternehmen steht fest hinter der makellosen Qualität des Spiels auf sämtlichen Plattformen – dies belegen auch die durchweg positiven Rückmeldungen von Spielern und Kritikern weltweit. Ubisoft untersucht Berichte über vereinzelte Probleme mit speziellen Plasmabildschirmen, die meistens über Feineinstellungen an den entsprechenden Geräten selbst behoben werden können. Ubisoft ist überzeugt, dass King Kong eine der besten Spielerfahrungen bietet, die für Xbox 360 erhältlich sind und ermutigt Spieler, sich selbst davon zu überzeugen.“

Quelle: DemoNews.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort