Konami

Alle großen Projekte angeblich gestoppt

Einigen Quellen zufolge stoppt Konami alle großen Projekte, bis auf die Pro Evolution Soccer Sparte.

Berichten zufolge stoppt Konami sämtliche großen Projekte. Wenn dies der Wahrheit entspricht, könnte Metal Gear Solid: The Phantom Pain der letzte Teil der Serie sein. Bereits vor einigen Tagen wurde berichtet, dass der Technologie Director, Julien Merceron, das Unternehmen verlassen hat. Es heißt, er wäre unzufrieden mit den Plänen Konamis gewesen, sich gänzlich auf mobile Games zu fokussieren.

Vor nicht allzu langer Zeit gab es bereits das große Zerwürfnis zwischen Konami und Kojima. So wurde Del Toro und sein Projekt Silent Hills Game verworfen und der P.T. Prototyp gelöscht. Wobei die Berichte zu Konami und Kojima weiterhin noch spekulativ sind, war es ein sehr holpriges Jahr für Konami. Sollte an den Gerüchten etwas dran sein und Konami sich von großen AAA-Titeln verabschieden, bleibt die Frage, was mit den Serien wie zum Beispiel Metal Gear Solid und Silent Hill passieren wird?

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort