Lionhead Studios

Creative Director Gary Carr verabschiedet sich

Nach zwölf Jahren verlässt Gary Carr die Fable Legends Macher und gründet eigenes Independent Studio.

Ein Microsoft Sprecher hat bestätigt, dass Gary Carr die Lionhead Studios verlässt. Mit den Worten "Gary war ein großartiger Freund und Kollege während seiner Tätigkeit bei Lionhead und wir bedanken uns für seine Beiträge für das Team", wird die langjährige Zugehörigkeit gewürdigt.

In den letzten Jahren war Carr dafür zuständig neue Spiele Prototypen und IP Konzepte beim Guidford Studio zu erforschen. Er war Teil der sogenannten "Inkubations Initiative", einem achtköpfigen Team, das versuchte die nächste, große IP für Lionhead zu entwickeln.  Unklar ist allerdings, wie erfolgreich diese Initiative war und was dabei herausgekommen ist.

Im Moment sind Lionhead darauf fokusiert Fable Legends fertigzustellen. Das Free-To-Play RPG ist in aktiver Entwicklung für Xbox One und PC, ein Release Datum steht aber noch aus.

Gary Carr arbeitete zwischen 1989 und 1995 für Bullfrog Productions. Im Anschluss gründete er zusammen mit drei weiteren Bullfrog Entwicklern das Independent Studio Muckyfoot, unter dessen Dach unter anderem Urban Chaos entstand, ein Spiel für PC, Dreamcast und PlayStation 1. 2003 begann er seine Tätigkeit bei Lionhead und wurde Senior Developer, nachdem Peter Molyneux die Firma 2012 verlassen hatte.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort