Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Freedom of Infiltration Gameplay Demo

Die alternative Gameplay Demo gibt es nun auch in Englisch, dazu könnt ihr die Freedom of Infiltration Gameplay Demo ab Minute 15 einschalten.

Jede der gezeigten Sequenzen im Video ist etwa sieben Minuten lang und fokussiert die verschiedenen Charaktere, Unterstützungssysteme, Stealth-Optionen und diversen Angriffsszenarien.

1. Kooperative Aktionen mit Quiet:

METAL GEAR SOLID V: THE PHANTOM PAIN bietet ein einzigartiges “Buddy”-System, durch das Spieler für den Missions-Einsatz einen Verbündeten rekrutieren können. Quiet ist ein solcher, auswählbarer „Buddy“; sie verfügt über unglaubliche Fähigkeiten als Scharfschützin. Die erste Videosequenz zeigt eine Mission, in welcher der Spieler mit Hilfe von Quiet einen entlegenen Außenposten einnimmt, um von diesem aus koordinierte Angriffe zu starten, Feinde außer Gefecht zu setzen und Snake bei der Erfüllung der Mission Rückendeckung zu geben.

2. Chirurgische Luftangriffe:

Missionen können auch in eher brachialer Weise angegangen werden. So zeigt die zweite Sequenz die eher Action-orientierten Elemente von METAL GEAR SOLID V: THE PHANTOM PAIN. Nachdem Snake, der Held der Serie, mit schwerer Kampfausrüstung ausgestattet wurde, nutzt der Spieler den mit einem Geschütz bewehrten Helikopter, um bei Nacht strategisch wichtige, feindliche Anlagen zu zerstören. Unter Zuhilfenahme automatischer Waffen stürmt Snake den feindlichen Posten schließlich in einem gewaltigen Feuergefecht, bevor er sein Ziel ausfindig macht. 

3. Attentat aus der Ferne:

In METAL GEAR SOLID V: THE PHANTOM PAIN ist Geduld eine Tugend. So zeigt die nun folgende Sequenz im Video, wie Missionen komplett aus der Ferne erfüllt werden können. Zudem wird Snakes bionische Armprothese vorgestellt, die in diesem Titel zum ersten Mal zum Einsatz kommt. Nachdem Snake mit seinem schwer bewaffneten D-Horse in feindliches Gebiet vorgedrungen ist, wartet er, bis es Nacht wird, bevor er einen Wächter mit einem Geschoss aus seinem prothetischen Arm ausschaltet. Die Waffenfähigkeiten des bionischen Arms werden vorgeführt, indem der Spieler die „Missile Cam“ nutzt, um – ähnlich wie mit dem Nikita System, das bereits in vergangenen METAL GEAR ONLINE Titeln zum Einsatz kam – ein zentrales Ziel auszuschalten.

4. Thinking "Outside the Box”:

Die METAL GEAR ONLINE Serie ist für ihr Stealth-basiertes Gameplay berühmt; die dritte Videosequenz demonstriert daher, wie altbewährte und neue Fähigkeiten kombiniert werden können, um dem Spieler noch mehr Stealth-Optionen zu eröffnen. Die Sequenz zeigt Snake, wie er mit dem Einsatz des berühmten Kartons und neuen, cleveren Tricks Truppen auf dem Weg zu einem Außenposten abfängt. Mithilfe der sorgfältigen Platzierung von Sprengstoff und einer ahnungslosen Wache wird die Mission erfüllt, ohne die gegnerische Basis überhaupt zu betreten.

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort