Microsoft

HD-DVD-Lager holt sich Microsoft und Intel ins Boot

Nach mehreren Rückschlägen in Folge, ist dem HD-DVD-Lager wieder ein kleiner Coup gelungen: Intel und Microsoft sind der HD-DVD Promotion Group beigetreten. Die vier Key-Player des HD-DVD-Lagers, Toshiba, NEC,…

Nach mehreren Rückschlägen in Folge, ist dem HD-DVD-Lager wieder ein kleiner Coup gelungen: Intel und Microsoft sind der HD-DVD Promotion Group beigetreten. Die vier Key-Player des HD-DVD-Lagers, Toshiba, NEC, Sanyo und Memory-Tech, zeigten sich in einem gemeinsamen Statement entsprechend enthusiastisch: „Das Mitwirken der beiden Weltmarktführer der IT-Industrie wird die Promotion für die HD-DVD vorantreiben, ihre Technik- und Marketingkompetenzen in die Gruppe einbringen und zu einem baldigen Markteintritt der HD-DVD-Produkte beitragen.“ Wann Intel die ersten Chips zur HD-DVD-Produktion und Microsoft die entsprechende Software beisteuert, wurde bislang nicht mitgeteilt.

Wie die Entscheidung Microsofts und Intels, die HD-DVD zu unterstützen, bewertet werden kann, bleibt unklar. Branchenexperten zufolge werde die Ankündigung nicht dazu führen, dass nun mehrere Unternehmen die Seiten wechseln. Andererseits könnte der Vorgang Computerhersteller wie z.B. Dell dazu bewegen, zum HD-DVD-Lager überzulaufen. Die beiden Lager bleiben also gespalten: Während der Großteil der Consumer-Electronics-Industrie mit Ausnahme von Toshiba, Sanyo und NEC, Blu-ray unterstützt, hat sich das Gros der IT-Industrie, mit Ausnahme von HP und Dell, der HD-DVD zugewandt.

In einem weiteren Statement kündigte Toshiba unterdessen an, das weltweit erste Notebook mit einem HD-DVD-ROM-Laufwerk fertig gestellt zu haben. Das Laufwerk misst in der Höhe nur 12,7 Millimeter und arbeitet mit einer einzigen Linse, die sowohl HD-DVD-Discs als auch herkömmliche DVDs und CDs lesen kann. Dank des hochauflösenden LCD-Displays des Notebooks kämen die Konsumenten in den Genuss einer mobilen High-Definition-Erfahrung, so Toshiba. Das Notebook soll auf der vom 4. bis 8. Oktober stattfindenden Messe Ceatec Japan 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Quelle: VideoMarkt

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort