PES 2016

Erstes großes Update mit Transfers, neuen Spieler-Gesichtern, Trikots und Gameplay-Ergänzungen

Konami gibt die Veröffentlichung des ersten großen Updates für PES 2016 am 29. Oktober bekannt. Der frei verfügbare Download aktualisiert die Mannschaftskader in PES 2016 und fügt dem Bestseller zudem eine Vielzah

Das Update ist das erste von vielen weiteren geplanten Ergänzungen, welche KONAMI für PES 2016 während des Erscheinungszeitraums veröffentlicht, um die Erfahrung der Spieler mit dem Titel kontinuierlich zu verbessern. Das Update File wird automatisch heruntergeladen und dem Hauptspiel hinzugefügt. Es aktualisiert alle Mannschaften im Spiel entsprechend den jeweiligen Kadern in der Realität. Hierzu zählen auch die neuen Wechsel sowie die Ergänzung der Nachwuchsspieler mit ihren jeweiligen Rückennummern. Als Teil von KONAMIs fortlaufendem Monitoring mit wöchentlichen Updates wird auch die Leistungsform der Spieler erneut auf den aktuellen Stand gebracht; KONAMI passt damit regelmäßig das Leistungsniveau der virtuellen Kicker an das ihrer Ebenbilder aus der Realität an.

Eine Reihe von Mannschaften wird neu ins Spiel integriert, dazu zählen wichtige europäische Teams wie Galatasaray, Panathinaikos oder Maccabi Tel Aviv. Zudem fügt KONAMI dem Hauptspiel eine Reihe neuer Trikots hinzu und verleiht PES 2016 damit zusätzliche Authentizität. Alle Trikots der französischen Ligue 1 und Ligue 2 werden in aktualisierter Form ins Spiel eingefügt, ebenso jene der zwei spanischen Ligen. Ergänzend werden die neuen Trikots der italienischen Serie A auf den aktuellsten Stand gebracht, und auch die niederländischen Mannschaften FC Groningen und FC Utrecht laufen in ihrem aktuellsten Outfit auf. In der südamerikanischen Aufstellung wurden die offiziellen Trikots von Flamengo und Palmeiras auf den neuesten Stand gebracht, ebenso wie jene der argentinischen Mannschaften Independiente, Newell’s Old Boys und Vélez Sarsfield. PES 2016 enthält exklusiv die UEFA Champions League und Asian Champions League Modi; auch innerhalb dieser Modi wurden eine Vielzahl von Trikots ergänzt.

PES 2016 wird hoch geschätzt für seine realistische Darstellung der Spieler. Sein einzigartiges Player ID System stellt sicher, dass die vielen Stars im Spiel nicht nur so aussehen wie ihre Gegenstücke in der Realität, sondern auch deren Fähigkeiten und Spiel-Stile besitzen. Mehr als 3.000 Spieler werden bereits durch individuelle, jeweils maßgeschneiderte Daten und Statistiken unterstützt; das neue Update fügt noch einmal mehr als 70 entsprechend realistisch dargestellte Spieler hinzu. Diese neuen Ergänzungen stellen einen Querschnitt der besten Spieler der Welt und Nachwuchstalente dar – seien es Luuk de Jong, Yevhen Konopolyanka, Jordon Ibe, Danny Ings, Joshua Kimmich oder Burak Yilmaz. Jeder dieser Spieler in PES 2016 bietet Animationen und eine optische Ähnlichkeit, die seinem Ebenbild in nahezu jeder Hinsicht entsprechen – dazu zählt auch die Integration in das Team ID System von PES 2016, welches bewirkt, dass Mannschaften so spielen wie sie es auf dem echten Platz tun.

Zu den weiteren Ergänzungen zählen neue Schuhe von adidas, Mizuno, New Balance, Nike Football und Umbro wie etwa adidas X und Ace, New Balance’s Furon Pro, Nike’s Mercurial Superfly und der UX-2 von Umbro. Auch die Banden im Spiel sowie einige Tribünenelemente wurden erneuert – gemäß den Veränderungen in der Realität. KONAMI fügte zudem eine Reihe von Gameplay-Verbesserungen ein, um nach Rücksprache mit der engagierten PES 2016 Fanbase das Spielererlebnis zu verbessern.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von thekidrocker
    thekidrocker 27. Oktober 2015 um 15:49 Uhr |
    Find es ja vorbildlich wie Konami da noch nacharbeitet, aber solang man keine Bundesliga mit authentischen Trikots und Wappen erstellen kann, muss ich auf PES verzichten. Dafür hab ich auf FIFA dieses Jahr aber auch verzichtet ;)
  2. Profilbild von Muehle74
    Muehle74 27. Oktober 2015 um 16:55 Uhr |
    So so. Die aktuellen Wechsel von vor knapp 2 Monaten ;-)
    Ich hätte so Lust mal wieder PES zu zocken. Aber da FIFA meiner Meinung nach einiges am Gameplay getan hat und der Unterschied da nicht mehr ganz so groß ist, überwiegt einfach der Nachteil nicht mit der Bundesliga spielen zu können. Es ist nun mal meine Liga. Schade.
  3. Profilbild von White Devil08
    White Devil08 28. Oktober 2015 um 4:26 Uhr |
    HÄTTE EA NICHT DIE GANZEN LIZENSEN BUNDESLIGA USW !! HÄTTE FIFA KEINE CHANCE GEGEN PES !!! PES SPIELT SICH EINFACH BESSER!!
  4. Profilbild von Tuffi2KOne
    Tuffi2KOne 28. Oktober 2015 um 7:46 Uhr |
    Das man erst jetzt mit nem Update kommt ist wieder typisch Konami. Ja es spielt sich besser aber das alles bringt doch nichts wenn man erstmal zwei Monate warten muss um ne Meister Liga nicht mit veraltetet Mannschaften starten zu müssen.
  5. Profilbild von Redblade Sama
    Redblade Sama 28. Oktober 2015 um 22:02 Uhr |
    Ich finde es echt schade, das PES einfach Linzenzen fehlen.
    Hoffentlich ändern sie das bald mal, aber viel Hoffnung habe ich da nicht.

Hinterlasse eine Antwort