Phantasy Star Universe

Sega äußert sich zu Phantasy Star Universe Online-Gebühren

Wie gestern gemeldet, müssen Phantasy Star Universe Spieler in den USA monatlich USD 9,99 (Euro 8 / Yen 1.192) Online-Gebühren bezahlen. Für diesen Betrag erwirbt man eine Guardian License. Nachdem Kunden Kritik an den hohen Gebühren geäußert haben…

Wie gestern gemeldet, müssen Phantasy Star Universe Spieler in den USA monatlich USD 9,99 (Euro 8 / Yen 1.192) Online-Gebühren bezahlen. Für diesen Betrag erwirbt man eine sogenannte Guardian License.

Nachdem Kunden Kritik an den hohen Gebühren geäußert haben, hat Sega die Kosten der Guardian License kommentiert: Mit dieser Lizenz haben Spieler vollständigen Zugriff auf alle kommenden Inhalte. Das sind laut Sega Missionen, Karten, Bosse, Feinde, Waffen, Rüstungen, Kleidung, Photon Arts, SUV Waffen für CAST, Nanoblast-Attacken für Beast-Charaktere, My Room -Gegenstände und Dekoration, uvm.

Mit der monatlichen Zahlung von USD 9,99 (Euro 8 / Yen 1.192) will Sega sicherstellen, dass die Instandhaltung der Server gewährleistet ist. Außerdem sollen die Einnahmen dafür sorgen, dass regelmäßig monatliche Updates an die Kunden geliefert werden.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort