Pro Evolution Soccer 6

Konami bezieht Stellung zu PES-Problemen

Publisher Konami hat soeben ein weiteres Statement zu den Verbindungsschwierigkeiten beim kürzlich erschienenen Pro Evolution Soccer veröffentlicht: „Nach den vereinzelten Verbindungsschwierigkeiten, die Spieler von Pro Evolution Soccer 6 mit dem…

Publisher Konami hat soeben ein weiteres Statement zu den Verbindungsschwierigkeiten beim kürzlich erschienenen Pro Evolution Soccer veröffentlicht:

„Nach den vereinzelten Verbindungsschwierigkeiten, die Spieler von Pro Evolution Soccer 6 mit dem Online-Modus des Titels hatten, gibt Konami nun bekannt, dass wichtige Verbesserungen an den Servern vorgenommen wurden, die PlayStation 2- und PC DVD-Spielern ein stabileres Online-Spiel ermöglichen. Xbox 360-Spieler werden schon bald ein Update zum Download vorfinden, welches die Verbindungsschwierigkeiten mit dieser Version des Spiels korrigiert. Dieses Update wird zur Zeit fertiggestellt und so schnell wie möglich über Xbox Live veröffentlicht.“

Quelle: Konami

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von MONTROX
    MONTROX 9. November 2006 um 16:32 Uhr |
    wobei ich sagen muß das es gestern wesentlich besser war als in den ersten tagen.
    da hat jedes zweite match funktioniert.
  2. Profilbild von Z0RN
    Z0RN 9. November 2006 um 18:59 Uhr |
    naja wenn die aus PES5 noch nicht viel gelernt haben kann man eher schlechte laune bekommen als sich freuen!
  3. ReyT 9. November 2006 um 19:58 Uhr |
    jo, hoff mal das sich das wirklich behebt. Weil ich will das spiel irgendwann au mal zocken!
  4. Profilbild von Sol Divjne
    Sol Divjne 11. November 2006 um 16:59 Uhr |
    Das ist aber trotzdem kein Zustand für ein Game.Aber in letzter Zeit(um genauer zu sein,seitdem Konsolen auf das Internet zugreifen können),werden wir Gamer immer mehr zu unfreiwilligen Betatestern.Und bekommen noch nicht einmal Kohle dafür:(

Hinterlasse eine Antwort