Project Gotham Racing 3

Fans spielen gegen Entwickler

Alan und Chris von Bizarre Creations, Entwickler der Rennspielserie Project Gotham Racing, stellen sich bei einem Developer Showdown der Xbox Live Community. Beim Duell Spieler gegen Entwickler können sich Gamer aus ganz Europa mit den Engländern…

Bizarre Creations lädt zum Developer Showdown

Alan und Chris von Bizarre Creations, Entwickler der Rennspielserie Project Gotham Racing, stellen sich bei einem Developer Showdown der Xbox Live Community. Beim Duell Spieler gegen Entwickler können sich Gamer aus ganz Europa mit den Engländern messen. Am Montag, 25. September ab 19:00 Uhr zeigt sich, ob sich für Alan Mealor und Chris Pickford die Mitarbeit an PGR als Vorteil auf der Rennstrecke erweist.

Alan kam 2002 zum Team von Bizarre Creations. Er entwirft die Städte in den Games und erschuf für PGR 2 Barcelona, Sydney und Long Beach. An der Entwicklung von PGR 3 war Alan als Art Lead beteiligt, zunächst gestaltete er Tokyo, dann Las Vegas. Jetzt leitet Alan ein Grafik-Team und arbeitet an einem neuen und streng geheimen Projekt.

Chris startete seine Laufbahn bei Bizarre Creations bereits im Alter von 16 Jahren, er testete damals das Rennspiel Metropolis Street Racer für Sega Dreamcast. In den fünfeinhalb Jahren bei Bizarre arbeitete er für vier Konsolen und ist nun Associate Producer im PGR-Team. Obwohl Chris an dem Karriere-Modus mitgeschrieben hat, gelang es ihm bisher nicht, den TVR Speed 12 in PGR 2 freizuschalten.

Kostenlose Xbox Live Woche

Der Developer Showdown findet im Rahmen der kostenlosen Xbox Live Woche statt, die vom 20. bis zum 29. September dauert. Windows Live Spaces ermöglicht Gratis-Spielspaß auf Xbox Live und verleiht allen Xbox Live-Mitgliedern automatisch den Gold-Status.

Wer am Developer Showdown mit Bizarre teilnehmen möchte, sollte eine Mail mit den Informationen Name, Alter, Wohnort, Email-Adresse und Gamertag an folgende Adresse schicken: xboxlivedevelopershowdown@njlive.co.uk

Die Bewerber, die für den Developer Showdown ausgewählt werden, erhalten am Montag, den 25. September eine Email mit weiteren Informationen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort