Project Gotham Racing 3

PGR3 erste offizielle Neuigkeiten zum Xbox 360 Launchtitel

Bizarre Creations gab im offiziellen US-Xbox Magazin viele neue Details über PGR3 bekannt. Wenn wirklich alle bekanntgegebenen Informationen ihren Weg ins Spiel finden, dann sind alle Xbox Fans um einen Meilenstein reicher…

Bizarre Creations gab im offiziellen US-Xbox Magazin viele neue Details über PGR3 bekannt. Wenn wirklich alle bekanntgegebenen Informationen zum Spiel ihren Weg ins Spiel finden, dann sind alle Xbox Fans um einen Meilenstein reicher.

Im amerikanischen offiziellen Xbox Magazin wurden erste offizielle Details zu PGR3 abgedruckt und hier erfahrt ihr was PGR3 so besonders macht.

So soll es im fertigen Spiel mindestens 80 freischaltbare Autos geben, die alle mindestens 270 km/h schnell sind. Was also bedeutet, dass PGR3 nicht nur 80 Autos enthält, sondern um die 80 Autos die mindestens 270km/h erreichen können. Bei den abgedruckten offiziellen Mitteilungen ist es immer wichtig auch zwischen den Zeilen zu lesen, denn PGR2 hatte ja schon mehr als 80 Autos, von daher sollte man diese Meldung auf keinen Fall falsch verstehen.

Bizarre Creations gab zu dem ein paar Details zum Arbeitsstress von PGR3 bekannt…. So benötigt das Team rund 6 Wochen, um ein einziges PGR 3 Auto zu entwerfen. Allein die Innenausstattung und die enorm realistische Cockpit-Perspektive, wie zum Beispiel das Armaturenbrett und die Tachoanzeigen, die alle 1:1 vom original Pendant übernommen wurden, bestehen aus über 40.000 Polygonen.

Aber nicht nur die Innenraumausstattung gleicht dem originalen Vorbildern, wie ein Ei dem Anderen, sondern auch der Sound und die Motorengeräusche, alle technischen Daten, maximale Drehleistung und weitere Spezifikationen entsprechen den Realvorbildern. Bei dem Sound der Vehikel wird PGR3 auch wieder neue Maßstäbe setzen. Denn nicht nur die Auspuff- und Motorengeräusche wurden von den originalen Vorbildern aufgenommen, sondern auch die Innenraumgeräusche, sowie die Schaltwege und vieles mehr!

In den Replays von PGR3 werdet ihr Screenshots aus allen erdenklichen Winkeln machen können und diese dann über Xbox Live Euren Freunden und Bekannten schicken können. Es soll nun auch endlich möglich sein seine Ghosts zu speichern und einem Freund als Download anzubieten.

Völlig neu ist der Race Creator, in diesem Modus könnt ihr eigene Strecken in Eurer Lieblingsstadt entwerfen. Auch diese soll man über Xbox Live seinen Freunden anbieten können.

5 Metropolen sollen auf die Endversion gepresst werden. New York und Tokyo wurden bereits bestätigt, die restlichen 3 Metropolen werden noch bekannt gegeben. Sehr wahrscheinlich sind London und San Francisco, da diese bereits für den Dreamcast in Metropolis Street Racer von Bizarre Creations entwickelt wurden. Wir rechnen aber auch mit überarbeiteten Städten aus PGR2.

Am Streckenrand feiern und toben modellierte 3D-Zuschauer, die alle unterschiedlich aussehen und auf das Renngeschehen reagieren. Überschwängliches Jubeln, bei einem tollen Überholvorgang und ein erstauntes und erschrockendes OHHHH bei einem krassen Unfall.

PGR 3 wird einen lizenzierten Soundtrack mit Musik aus Rock, Pop, Hip Hop und sogar Country Musik enthalten und natürlich wird es die Möglichkeit geben seinen eigenen Soundtrack von der Festplatte in das Spiel zu laden. Natürlich werden auch wieder die beliebten Radiosender mit in PGR3 eingebaut.

Aber es gab nicht nur gute Nachrichten, sondern auch eine schlechte. In Project Gotham Racing 3 werdet ihr nicht die Möglichkeit haben Eurer Fahrzeug nach Lust und Laune zu tunen. Freunde von harter Simulation und harten Tuning Optionen müssen wohl auf Forza Motorsport 2 warten. Doch nach der schlechten, folgt direkt eine weitere gute Nachricht. Denn in PGR3 wird es nicht nur ein rein optisches Schadensmodell, wie in PGR2 geben, sondern diesmal soll sich jeglicher Schaden auf die Fahrleistungen und das Fahrverhalten Eures Boliden auswirken.

Über Xbox Live habt ihr nicht nur, wie schon erwähnt, die Möglichkeit Eure Screenshots aus den Replays, Eure Ghosts und Strecken Euren Freunden als Download anzubieten, sondern habt natürlich auch die Möglichkeit richtige Rennen gegen mit bis zu 12 weiteren Spielern zu fahren. Bizarre Creations versprach jede Menge neue Spielmodi und abwechslungsreiche Einstellmöglichkeiten.

Der Xbox Live Markt soll zu dem noch viele weitere Rennwagen für eine kleine Gebühr für Euch anbieten. Offizielle Turniere und sogar eine PGR3 Weltmeisterschaft mit vielen tollen Preisen seien ebenfalls in der Mache.

Das sind doch alles wirklich tolle Neuigkeiten oder nicht?

Sagt uns Eure Meinung und diskutiert mit uns über PGR3

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort