Quantum Break

Prototyp-Video verdeutlicht Entwicklungsfortschritte am Exklusivspiel

Der Entwicklungsprogress am exklusiven Xbox One-Titel, Quantum Break, ist beachtlich. Remedy Entertainment untermauert dies mit Prototyp-Footage zum Spiel.

Remedy Entertainment scheut bei der exklusiven Xbox One-Grafikbombe, Quantum Break, nicht davor zurück, Videomaterial alter Builds zu veröffentlichen. So hat der Creative Director des Titels, Sam Lake, Szenen mehrerer Prototypen in der pariser Cité des Sciences et de l’Industrie vorgestellt.

Die in einem Clip zusammengeworfenen Momente stammen zum größten Teil aus dem Jahr 2012. Sie beinhalten Mitschnitte aus den ersten Entwürfen zum Spiel. Remedy Entertainment startete die Entwicklung an Quantum Break nach einer Vereinbarung mit Microsoft, einen Prototypen zu kreieren.

Die im Video gezeigte Bibliothek ist in der finalen Version des Titels enthalten. Sie wird sich optisch jedoch stark unterscheiden. Die zeitverbindenden Effekte und Kräfte seht ihr hier in ihrem ersten Konzept. Im Laufe der Entwicklung gab es mehrere Varianten zu diesen. Sam Lake erklärt, dass die Entwickler somit viel Raum zum Probieren haben. Schließlich hoffen die Technikkünstler von Remedy Entertainment, dass ihre Ideen nicht nur im Kopf, sondern auch auf dem TV sauber aussehen. Letztlich bereiten zahlreiche Optionen den Weg zu einem tollen Produkt. Die Erstellung vieler Prototypen zu einem Videospiel ist somit ein wichtiger Teil im Entwicklungsprozess.

Lake untermauert mit den Szenen die großen Entwicklungsfortschritte, die bis heute von seinem renommierten Studio am zeitbrechenden Abenteuer erreicht wurden. Klar ist: Quantum Break ist seit seiner Ankündigung stets raffinierter geworden. Das Spiel präsentiert auf beeindruckende und einzigartige Weise, was eure Xbox One auf dem Kasten hat.

Falls das Prototyp-Video nun euer Interesse geweckt hat, haben wir hier aktuellere Szenen aus Quantum Break. Es erscheint am 05. April 2016 exklusiv für Xbox One.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort