Rise of the Tomb Raider

Xbox One Version knackt die Million

Microsoft hat heute bekannt gegeben, dass sich Rise of the Tomb Raider über eine Million Mal verkaufen konnte.

Crystal Dynamics und Microsoft haben heute offiziell bekannt gegeben, dass sich auch Rise of the Tomb Raider über eine Million Mal verkaufen konnte. Das neueste Abenteuer von Lara Croft erschien zeitlich exklusiv parallel zum Release von Fallout 4 – was viele Kritiker für einen Fehler hielten.

Die Verantwortlichen behielten aber die Nerven und waren der Meinung, dass beide Titel nebeneinander für gute Verkaufszahlen sorgen können. Die Einschätzung war genau richtig und somit konnte sich Rise of the Tomb Raider bereits über eine Million Mal auf der Xbox One verkaufen.

38 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Cobmob
    Cobmob 5. Januar 2016 um 19:38 Uhr |
    Überrascht mich nicht, obwohl die Kritiker es schon als Flopp betitelten. Ziemlich ungerecht, wollten die meist doch erst einmal mit Fallout 4 abschließen bevor sie sich auf ein kurzweiliges Abenteuer einlassen. Nach F4 haben sich einfach mehr Leute seit Jahren gesehnt.
  2. Profilbild von Antr0p0phagus
    Antr0p0phagus 5. Januar 2016 um 20:09 Uhr |
    Ich habe bisher nur gutes über das Spiel gehört, ich sollte es mir mal kaufen. Aber ich habe schon vor Ewigkeiten Tomb Raider gekauft, dann gab es Tomb Raider Definitive Edition gratis und ich habe noch keins von beiden gezockt. Zu viele Spiele, zu wenig Zeit.

Hinterlasse eine Antwort