Star Wars Battlefront

Erste Details zur Companion App und Base Command

Der Star Wars Battlefront Companion wird vor der Veröffentlichung von Star Wars Battlefront am 17. November sowohl im Internet als auch im App Store von Apple und bei Google Play verfügbar sein.

Die Star Wars Battlefront Companion App enthält das taktische Kartenspiel Base Command. Ihr tretet in rundenbasierten "Belagerungen" gegen einen KI-Gegner an und müsst dabei eine Rebellenbasis gegen imperiale Raumschiffe, Sturmtruppen und andere Einheiten verteidigen, die jede Runde näherkommen.

"Base Command ist eine unterhaltsame und einfache Variante für den Einsatz der Sternkarten aus Star Wars Battlefront im Kontext eines anderen Spiels", erläutert Game Designer Tommy Rydling. "Es ist ein kleines Mobile-Spiel, ideal, wenn du U-Bahn oder so fährst und dabei im Universum von Star Wars Battlefront bleiben willst."

Wer die Belagerung übersteht, bekommt Ingame-Credits. Mit diesen Credits könnt ihr dann in Star Wars Battlefront Sternkarten, Waffen und mehr freischalten. Die Sternkarten aus dem Hauptspiel stehen euch zudem auch automatisch in der App beim Base Command-Spiel zur Verfügung.

"Es gibt eine starke Symbiose zwischen den beiden", sagt Rydling. "Fortschritte in Star Wars Battlefront helfen dir in Base Command und umgekehrt. Und es ist unerheblich, ob du errungene Credits für deine Sternkarten im Companion oder direkt in Star Wars Battlefront benutzt, sie sind automatisch und sofort in beiden Spielen verfügbar."

Auf Mikrotransaktionen wird in der Companion App verzichtet und Sternkarten können in der App nicht verspielt werden.  Wenn die offene Beta von Star Wars Battlefront am 08. Oktober 2015 beginnt, könnt ihr mit dem Companion auf StarWarsBattlefront.com einige Belagerungen in Base Command spielen und mit Ingame-Credits bis zu 3 Sternkarten oder Blaster für den Einsatz in Star Wars Battlefront kaufen.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von IIxRaZoRxII
    IIxRaZoRxII 2. Oktober 2015 um 14:31 Uhr |
    Ich denke auf Windows Phone oder Tablet wirst du lange warten können. Die Firmen wollen nach wie vor nicht für MS Plattform entwickeln, ,so gerne dies MS auch hätte. Daher wird wp und auch die tablets nach wie vor eine Tote Plattform bleiben.

Hinterlasse eine Antwort