Star Wars Battlefront

Keine privaten Matches zum Launch

EA und DICE haben einige Fragen auf Twitter beantwortet und somit wurde bekannt, dass Star Wars Battlefront keine privaten Matches zum Launch ermöglicht.

Nachdem bereits bekannt wurde, dass Star Wars Battlefront keinen Multiplayer-Game-Chat erlaubt, der Season Pass stolze 50,- Euro kostet und dazu eine Liste aller Inhalte geleakt wurde, gibt es nun die Bestätigung, dass private Matches zum Launch nicht möglich sein werden. Wer also direkt zum Release im November mit ein paar Freunden in Ruhe ein paar Taktiken ausarbeiten möchte, der muss dies wohl oder übel auf öffentlichen Servern erledigen.

Wann DICE private Matches in Star Wars Battlefront integrieren möchte, wurde nicht genannt.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von BlackWolf1982
    BlackWolf1982 19. Oktober 2015 um 9:30 Uhr |
    Ich bin ja eogentlich voll für dieses Game, habe es ja auch bereits digital vorbestellt aber so wenn das jetzt nicht die letze schlechte news wahr dann könnt es passieren das ich es storniere. Kaufe das Spiel weil ich ja mit Freunden ungestört spielen und rumalbern kann. Doch das fällt dann auch erstmal flach! Oh man ich hoffe es kommen jetzt mal produktive Need zu diesem Spiel, verzweifle langsam dran.
  2. Profilbild von dkPriMEdk
    dkPriMEdk 19. Oktober 2015 um 11:02 Uhr |
    Wenn sie weiter so fleißig die Features abkündigen bis das Spiel draußen ist, dann könnt ihr zum Release nicht mal mehr überhaupt irgendwas spielen! ;-P
    Doch stopp - das Tutorial ist ja schon fertig - oh Mann!
  3. Profilbild von Sweet Babe 84
    Sweet Babe 84 19. Oktober 2015 um 16:12 Uhr |
    Ist doch sicher kein Problem für Star Wars Fans! Aber was die da abziehen ist echt totale verarsche. Man sollte sich geehrt fühlen, überhaupt Fans zu haben, aber nicht mit allen Mitteln ihr ganzes Geld aus den Taschen ziehen. 130 Euro für die Vollversion, ... LOOOOOOOL

Hinterlasse eine Antwort