Star Wars: Episode III Revenge of the Sith

Star Wars: Episode III Revenge of the Sith

Wir haben tolle neue Informationen zum Spiel und zum Film von Star Wars: Episode III Revenge of the Sith…

Unsere Kollegen von GameSpy haben sich die kommende Konsolenumsetzung von Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith genauer angesehen und in Absprache mit Justin Lambros, Associate Producer von Lucas Arts, geklärt, wie Nahe sich der Film und das Action-Adventure sind.

Wer von Euch bis zum Start des Kinofilms (am 19. Mai) keinerlei Information darüber haben möchte, sollte sich diesen Artikel nicht antun, da er definitv einiges aus dem Film Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith verrät!

Laut der Aussage von Lambros hält sich das Game nicht genau an die Filmvorlage. Szenen die im Film nur kurz gezeigt werden, wurden teilweise umgebaut und mit neuen Ideen versehen. Das Spiel Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith beinhaltet außerdem Features, die im Film überhaupt nicht vorkommen. Beispielsweise kämpft Anakin Skywalker im Jedi-Tempel gegen neue Jedi-Klassen wie den Jedi-Sniper oder haben sich die Entwickler neue Droiden wie beispielsweise einen Air Battle Droid einfallen lassen. Klon-Krieger greifen teilweise mit Flammenwerfern an und auch in deren Reihen wurden im Spiel neue Spezies hinzugefügt.

Interessant hört sich auch die Idee an, dass man nach dem Durchspielen des Games die Möglichkeit hat, die finale Schlacht zwischen Obi-Wan Kenobi und dem inzwischen der dunklen Macht verfallenen Anakin nochmals zu spielen. Beim ersten Mal ist man natürlich auf der Seite des Guten, steuert also Obi-Wan. Doch beim nochmaligen Kampf darf man den zukünftigen Untergebenen des Imperators übernehmen. Besiegt der Spieler in dieser Szene mit Anakin den Jedi, gibt es alternatives Ende zu sehen, wie es im Kino natürlich nicht vorkommt. Wie dies aussieht, darüber hüllt sich Lucas Arts noch in Schweigen.

GameSpy hat passend zu dem Artikel eine ganze Reihe neuer Movies veröffentlicht, die Ihr allesamt unter diesem Link findet:

Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith Movies

GameSpy wollte von Justin Lambros außerdem wissen, welche Schlüsselszenen des Film im Game am unterschiedlichsten dargestellt werden:

In Mission 9 des Spiels kämpft Obi-Wan gegen General Grievous, einem Cyborg und Anführer einer Droidenarmee. Es kommt (wie auch in Lego Star Wars) zu einem heftigen Lichtschwerter-Gefecht, von dem im Spiel mehr als im Film zu sehen ist.

In Mission 10 kommt es im Quartier von Kanzler Palpatine, des späteren Imperators, zu einem Fight zwischen Anakin und dem Jedi-Meister Mace Windu. Über diesen spektakulären Fight wollte Lucas Arts keine Details verraten.

Ein weiterer Jedi-Meister namens Cin Drallig taucht in Mission 12 auf. Im Film sieht man ihn nur wenige Sekunden, im Game dagegen liefert sich der inzwischen böse Anakin ein ausgedehntes Schwertgefecht.

Auch in Mission 13 gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen dem Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith-Film und -Game. Hier taucht wieder Obi-Wan auf, nachdem er General Grievous besiegt hat. Im Film verschwindet er heimlich hinter den Fronten der Klon-Armee, im Spiel dagegen geht er auf Frontalangriff.

Das Action-Adventure enthält weiterhin einige geschnittene Film-Szenen, die aber evtl. den Weg auf die Kauf-DVD schaffen könnten. So kämpfen Obi-Wan and Anakin in Mission 2 gegen einige Droiden, in Mission 6 bekommen sie es mit Cyborg-Bodyguards von General Grievous zu tun und in Mission 11 kämpft sich Anakin auf seinem dunklen Kreuzzug durch eine größere Menge Jedis als im Film, bevor als auf Cin Drallig trifft.

Hört sich auf alle Fälle danach an, dass der Playstation 2 bzw. Xbox-Titel eine ganze Menge Action zu bieten hat. Wie gut diese wirklich ist, erfahren wir ab dem Release am 05. Mai 2005.

Quelle: DemoNews

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort