The Witcher 3: Wild Hunt

CD Projekt RED über die Zukunft der Rollenspielreihe

In einem Interview mit TVN24 BiS äußert sich der CEO von CD Projekt Red, Adam Kicinski, zur Zukunft der The Witcher-Serie. Er findet, dass es Fans gegenüber unfair wäre, kein neues Spiel der Marke zu produzieren.

Der CEO von CD Projekt Red, Adam Kicinski, spricht in einem Interview mit dem polnischen Fernsehsender TVN24 BiS über die Zukunft der The Witcher-Reihe. Dank Gamepressures Übersetzung könnt ihr erfahren, was Kicinski äußerte:

"Es ist zu früh darüber zu reden, aber es ist nicht so, dass wir jetzt die Marke vergessen. Es wäre den Fans gegenüber unfair. Wir arbeiten an diesem Universum schon seit über zwölf Jahren und ich glaube nicht, dass es das Ende davon sein wird."

The Witcher 3 ist am 19. Mai 2015 für Xbox One, PC und PlayStation 4 erschienen. Seither hat es unzählige Rankings getoppt und wurde erst kürzlich als Rollenspiel als Spiel des Jahres bei The Game Awards 2015 ausgezeichnet. Der Titel hat sich im August als wahrer Verkaufsschlager bewiesen und verkaufte sechs Millionen Kopien nach sechs Wochen. Eine Fortsetzung ist somit nur noch eine Frage der Zeit.

CD Projekt Red versichert jedoch schon das Ende der Geralt-Trilogie. Michal Nowakowski, Senior Vice President für Business und Publishing bei CD Projekt RED, verriet dies im November:

"Wir haben schon immer gesagt, dass dies das Ende der Geralt-Trilogie in der Welt von The Witcher ist. Ich denke, es ist noch viel zu früh, zu sagen, ob es schon etwas Neues dazu gibt."

Im August sagte CD Projekt REDs Marcin Iwinski, dass die The Witcher-Serie etwas Ruhe verdient:

"Die Welt von The Witcher ist gigantisch und es ist toll, diese Geschichten zu erzählen. Aber ich weiß nicht, wann eine Fortsetzung Realität wird."

Die nächste kostenpflichtige Erweiterung für The Witcher 3: Wild Hunt lautet Blood and Wine. Sie soll im Jahr 2016 erscheinen und euch 20 Stunden zusätzlichen Spielspaß liefern.

Aktuell arbeitet CD Projekt RED an dem übermächtig großen Titel Cyberpunk 2077. Das Studio hat im letzten Monat den Gang für die Entwicklung des Spiels höher geschaltet. Der Umfang des futuristischen Open-World-RPGs soll den von The Witcher 3: Wild Hunt weit übertreffen.

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort