Tony Hawks Project 8

Interview mit Brian Right zu Tony Hawks Project 8

In Zusammenarbeit mit XCN haben wir ein Interwiew mit Brian Right, dem Lead Designer des neuen Skateboard Titels Tony Hawks Project 8 geführt und interessante Infos zur neuen Steuerung und den Online Rankings erhalten, die…

In Zusammenarbeit mit XCN haben wir ein Interwiew mit Brian Right, dem Lead Designer des neuen Skateboard Titels Tony Hawks Project 8 geführt und interessante Infos zur neuen Steuerung und den Online Rankings erhalten, die es nun sowohl für Online-Spiele gibt, wie auch für Ziele in der Einzelspielerkarriere.

Interview mit Brian Right, Projektleiter bei Tony Hawk’s Project 8

Frage: Was ist deiner Meinung nach das interessanteste Feature in Tony Hawk’s Project 8?

Antwort: Ich denke, das ist eindeutig die Nail-the-Trick Steuerung. Dabei werden die Analogsticks benutzt, um die Füße des Skaters zu bewegen. Dadurch kann man dem Board unterschiedliche Stoßrichtungen geben und es wird zu einem Objekt, das sich physikalisch korrekt verhält und das sich je nach Präzision und Winkel des Stoßes dreht. Man kann das jederzeit in einer Combo machen und es macht wirklich Spaß, weil man die Freiheit und Kreativität hat, völlig neue Tricks zu erfinden. Außerdem trägt das Feature dazu bei, eine „Nur noch ein Flip“ – Sucht aufkommen zu lassen, die bei Videospielen sehr wichtig ist.

Frage: In wie weit hat Tony Hawk selbst an der Entwicklung des Spiels mitgearbeitet?

Antwort: Tony ist schon ein Spielefreak. Er spielt das Spiel während des Entwicklungsprozesses mehrmals durch und berät uns, welche Spielelemente Spaßmachen und realistisch sind. Er arbeitet auch am Soundtrack mit, wählt die Pro-Skater aus und berät uns mit seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung bei der Auswahl der Ziele, usw…Dieses Jahr haben wir einen 3D-Scan von seinem Kopf und seinem Körper gemacht und haben mehrere Motion-Captures mit ihm und den anderen Profis gemacht um das flüssige Animationssystem des Spiels zu erstellen.

Frage: Wie viele echte Profi-Skater gibt es denn im Spiel?

Antwort: Tony Hawk, Bam Margera, Bob Burnquist, Rodney Mullen, Paul Rodriguez, Stevie Williams, Ryan Sheckler, Deawon Song und Mike Vallely sind alle wieder dabei. Außerdem haben wir Nyjah Huston, einen 11-jährigen Street-Skater dabei. Er ist der jüngste Teilnehmer, der jemals an den X-Games teilgenommen hat (er wurde Achter). Lyn-Z Adams Hawkins ist eine 15-jährige Skaterin und die erste Frau, die die DC Mega Rampe bezwungen hat. Neu dabei ist auch Dustin Dollin. Er ist ein Vans Skater aus Australien.

Frage: Der Park Editor, der Bertslide, Wallplants und andere Features haben in den letzten Versionen sehr viel Spaß gemacht. Gibt es sie auch in THP8 und falls nicht, warum nicht?

Antwort: Der Bertslide ist nicht mehr dabei aber wir haben den schnellen 180° turn around beibehalten und man kann ihn nun durch doppeltes Antippen des rechten Bumpers aktivieren. Der Wall Plant ist immer noch im Spiel. Den Park Editor gibt es diesmal nur offline, weil wir uns dafür entschieden haben, unseren Blickpunkt darauf zu richten, die Render-Engine komplett neu zu schreiben, vor Allem das Game Design, das Animationssystem zu verbessern und die Nail-the-Trick Steuerung zu integrieren. Durch Online-Ranglisten für fast jedes Ziel im Spiel erweitern das Spiel aber immens und sogar Spieler, die sich nur auf die Einzelkarriere konzentrieren sind nun mit der Xbox Skater Community verbunden. Wir glauben, dass diese Vernetzung die Zukunft der Next-Gen Spiele ist.

Frage: Gibt es durch die analoge Tricksteuerung mehr Raum für Individualität im Spiel, da nun auf die stupiden, sich wiederholenden Button-Tricks verzichtet wird? Findest Du nicht, dass die letzten Spiele zu sehr auf extreme Highscores ausgerichtet waren?

Antwort: Die Nail-the-Trick Steuerung ermöglicht ein völlig neues Spielgefühl bei dem Stil und Kreativität gefragt sind. In den Spielen ging es bisher um Geschicklichkeit und sich bei den Herausforderungen auf der ganzen Welt zurechtzufinden. Wenn jemand einen Fehler im Spiel findet und eine extreme High-Score aufstellt (wie in der Demo) können wir das durch ein Update beheben. Das ist das Tolle an Xbox Live. Die Möglichkeit Probleme zu beheben, die ein reibungsloses Spielen für Online Spieler verhindern könnten. Wer verbringen unzählige Stunden damit, die Spiele zu testen aber wenn man das Spiel dann für sie Spielermassen veröffentlicht stimmt immer noch nicht alles. Es gibt ganze Clans im Netz, die sich nur darauf spezialisieren irgendwelche Fehler in unseren Spielen zu finden. Mit Xbox Live können wir ihnen zuvorkommen und gleiche Vorraussetzungen schaffen.

Frage: Die Tony Hawk Serie ist zu einer Hardcore Skater Simulation geworden. Habt ihr, da ihr das Spiel von Grund auf erneuern wolltet, auch einen schwierigeren Einzelspieler-Modus eingebaut?

Antwort: Man wählt nun zu Beginn des Spiels den Schwierigkeitsgrad nicht mehr aus. In Project 8 hat jedes Ziel einen Amateur-, Profi- und Experten-Schwierigkeitsgrad. Wir haben das so gemacht, damit das Spiel für Einsteiger zugänglich ist, aber gleichzeitig auch eine Herausforderung für die erfahrenen Tony Hawk Spieler ist. Der Experten-Schwierigkeitsgrad ist wirklich hart, sogar für erfahrene Spieler wie mich. Es ist das schwerste und umfangreichste Tony Hawk Spiel, das es je gegeben hat.

Frage: Eine der besten Features der Xbox 360 ist definitiv der Marktplatz. Habt ihr Pläne, den Marktplatz zu nutzen und Zusatzinhalte, wie z.B. neue Skater, zu veröffentlichen, um die Spieler bei Laune zu halten?

Antwort: Wir haben uns dafür entschieden, dem Kunden, schon beim Kauf, das bestmögliche Spiel zu bieten. Im Moment planen wir noch keine herunterladbaren Inhalte für Project 8.

Frage: EA hat kürzlich verlauten lassen, 2007 selbst ein Skateboard – Spiel zu veröffentlichen und fordert euch, als Nummer Eins der Skateboard-Spieleentwickler dadurch heraus. Was sagt ihr zu diesen Neuigkeiten?

Antwort: Nun, seit THPS1 hat es die folgenden Titel gegeben: Street Skater 2, Evolution Skateboarding, ESPN X-Games, Goofy Skateboarding, Simpsons Skateboarding, Thrasher, Grind Session, usw… Es ist nicht einfach ein gutes Skateboarding-Game zu entwickeln.

Frage: Bei American Wasteland hat es leider keine Rangliste für das Online-Gaming gegeben, was meiner Meinung nach viele Spieler davon abgehalten hat, online gegen andere Spieler anzutreten. Wie habt ihr das bei Project 8 verbessert und gibt es nun endlich die Ranglisten?

Antwort: Man kann zu acht online spielen mit speziellen Ranglisten nur für das Online-Spiel. Es gibt auch Ranglisten für 100 Ziele im Karrieremodus. Auf den Leaderboards sind sogar Sachen wie die beste Combo, der längste Manual, Grind usw. verzeichnet. Durch diese Ranglisten wird der Wiederspielwert extrem erhöht und geht sogar über das verrückte Ende des Spiels hinaus.

Frage: Warum heißt das Spiel eigentlich Project 8?

Antwort: Es ist das achte Tony Hawk Spiel. Wir glauben, dass der Name gut zum Aufbau des Spiels passt, da er sowohl zukunftsweisend ist, da dies unser erstes wirkliches Next-Gen Spiel ist und auch zu der Langlebigkeit der Tony Hawk Reihe passt.
Frage: Gibt es nun ein realistischeres, flüssigeres Animationssystem, als das bisher in den vorherigen Titeln der Fall war?

Antwort: Früher konnten wir immer nur eine Animation ablaufen lassen. Für Project 8 haben wir alle Profis einem Motion-Capturing unterzogen und ihre Daten genutzt, um das brandneue Animationssystem zu erstellen, das bis zu 20 Animationen gleichzeitig an einem Skater darstellen kann. Die Animationen sehen unglaublich aus und fühlen sich absolut authentisch an.

Frage: Welche Multiplayer-Modi gibt es bei THP8 und gibt es Neuerungen im Vergleich zu den letzen TH-Games?

Antwort: Die alten Lieblingsmodi der Spiele sind natürlich wieder dabei. Es gibt aber auch einen neuen Modus, der Walls heißt. In diesem Modus geht es darum, möglichst lange Combos hinzulegen, damit der Schweif des Skaters länger wird. Das Ziel ist es dann, andere Skater zu treffen, indem sie in deinen Schweif hineinfahren.

Vielen Dank, Brian!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort