Windows 10

Microsoft stellt den Support für Internet Explorer 8, 9 und 10 ein

Microsoft schließt mit den alten Versionen des Internetbrowsers ab. Internet Explorer 8, 9 und 10 werden ab dem 12. Januar 2016 nicht mehr vom Softwaregiganten unterstützt.

Der Support für die alten Versionen des Internet Explorer wird eingestellt. Dies gab Microsoft vor einigen Tagen bekannt. Ab dem 12. Januar 2016 werden Internet Explorer 8, 9 und 10 nicht mehr vom Softwaregiganten unterstützt.

Da die veralteten Versionen keine Updates mehr bekommen, herrscht ein größeres Sicherheitsrisiko beim Betreiben dieser. Nutzer der Auslaufmodelle sollten daher ab dem genannten Stichtag auf die aktuelle Version, Internet Explorer 11, oder den neuen Microsoft Edge-Browser umsteigen.

Das Aktualisieren eures alten Internet Explorers stellt keine große Schwierigkeit dar. Ihr müsst lediglich die Windows Updates in eurem Betriebssystem aktiviert haben. Microsofts altbekannter Browser empfängt jegliche Neuerungen über diese.

CNET berichtete, dass der Marktanteil des Internet Explorers auf Desktop-PCs seit Anfang 2014 von 58,2 Prozent auf 48,6 Prozent im Dezember 2015 gefallen ist. Laut NetMarketShare wuchs der Anteil von Google Chrome in dieser Zeit von 16,4 Prozent auf 32,3 Prozent.

Inzwischen wird Windows 10 auf über 200 Millionen Geräten betrieben. Bis zum Jahr 2018 erhofft sich Microsoft eine Nutzerbasis von einer Milliarde Windows 10-Geräten. Ob das dem neuen Microsoft Edge-Browser letztlich zur Popularität verhilft, bleibt offen. Schließlich ist die Software noch jung. Alternativen wie Google Chrome und Mozilla Firefox stellen äußerst starke Konkurrenten dar.

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Killswitch0408
    Killswitch0408 12. Januar 2016 um 9:06 Uhr |
    Bei Windows 8 (nicht 8.1) wurde heute auch der Support eingestellt. Mich wundert das Microsoft den IE 8 und 9 überhaupt solange supportet haben und nicht gleich mit dem Vista Support eingestellt haben.

Hinterlasse eine Antwort