Xbox 360

DFC: Sony wird Marktanteile abgeben

Die Dominanz von Sony Computer Entertainment wird in der kommenden Konsolengeneration deutlich abgeschwächt, sind die Marktforscher von DFC Intelligence überzeugt.

Die Dominanz von Sony Computer Entertainment wird in der kommenden Konsolengeneration deutlich abgeschwächt, sind die Marktforscher von DFC Intelligence überzeugt. Wie gamesindustry.biz berichtet, trauen die US-Amerikaner der Sony-Konsole im besten Fall 50 Prozent Marktanteil zu.

Erheblich aufholen soll Microsoft mit Xbox 360. Läuft alles nach Wunsch, könnte es der Redmonder Konzern auf einen weltweiten Marktanteil von bis zu 40 Prozent bringen. Schlusslicht wäre Nintendo. Selbst das Best-Case-Scenario für die Japaner zu Grunde gelegt, prognostiziert DFC einen maximalen Marktanteil von 35 Prozent für Revolution. In der aktuellen Generation beherrscht Sony Computer Entertainment mit rund 70 Prozent Marktanteil das Konsolengeschäft.

Microsoft und Nintendo kommen internationalen Erhebungen zufolge auf jeweils knapp 15 Prozent.

Einen Ausblick gab DFC auch auf die zu erwartende Umsatzentwicklung. Bis 2009 soll sich der globale Umsatz der Spieleindustrie auf bis zu 41,49 Mrd. Dollar steigern. 31,6 Mrd. sollen dabei mit klassischen Spielen und Hardware generiert werden, 9,8 Mrd. resultieren aus dem Geschäft mit Onlinegames.

Quelle: MCVgamesmarkt.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort