Xbox 360

Interview mit Thomas Kritsch

Auf der Games Convention hat winfuture.de die Chance genutzt und ein Interview mit Thomas Kritsch von Microsoft Österreich gemacht.

Auf der Games Convention hat winfuture.de die Chance genutzt und ein Interview mit Thomas Kritsch von Microsoft Österreich gemacht.

Winfuture (WF): Danke, dass Sie sich Zeit für dieses Interview genommen haben. Stellen Sie sich bitte doch kurz unseren Lesern vor.

Thomas Kritsch (TK): Ich bin Thomas Kritsch, Marketing Manager bei Microsoft Austria für die Xbox.

WF: Wie will man sich von der Konkurrenz, welche „nicht ganz ohne“ ist, abheben? Wie zuversichtlich ist Microsoft in der jetzt kommenden Konsolengeneration Marktführer zu werden?

TK: Wir wollen die Xbox 360 personalisieren, an den Benutzer anpassen durch eigene Skins, Faceplates etc. Die Xbox 360 hat eine Festplatte sowie Exklusivtitel wie Halo und Project Gotham Racing. Zu Hardware und Software kommt dann natürlich noch der Service.

WF: Die Xbox 360 wird allem Anschein nach mit einer 20 Gigabyte Festplatte ausgeliefert. Wird es später auch größere Austauschfestplatten als Zubehör geben?

TK: Später wird es größere Festplatten geben, ja.

WF: Was für ein Betriebssystem wird verbaut bzw. auf welchem basiert es? Wird eine abgespeckte Version von Windows Vista verwendet oder eher eine XP Media Center Edition?

TK: Es ist ein erweitertes Betriebsystem der alten Xbox, welches auf Basis des Windows 2000 Kernel arbeitet.

WF: Die Xbox 360 hat USB-Anschlüsse. Ist es dann auch möglich USB-Sticks als Memorycard zu verwenden? Das wäre insbesondere für die Abwärtskompatibilität zur Xbox interessant.

TK: Zum Übertragen von Bildern, Musik und Videos werden USB-Sticks geeignet sein, für Speicherstände ist dies jedoch zu unsicher.

WF: Die Xbox 360 ist W-Lan ready – kann ich dann jeden W-Lan USB Stick benutzen, um eine Verbindung zu Xbox Live herzustellen?

TK: Ja, man wird jeden beliebigen W-Lan USB-Stick dafür verwenden können.

WF: Wird es möglich sein an die USB-Ports Keyboard(s) & Mäuse anzuschließen, um z.B. Strategiespiele und/oder Shooter zu spielen?

TK: Ein Keyboard wird unterstützt, eine Maus ebenfalls. Das liegt ganz in den Händen der Entwickler, ob sie diese Möglichkeit auch ausschöpfen.

WF: Ist die Xbox 360 zu 100% kompatibel zu allen Xbox-Spielen?

TK: Das ist unser Ziel. Es werden alle Spiele unterstützt, außer wahrscheinlich diejenigen, die einen Spezialcontroller benötigen, da diese nicht kompatibel sind. Eine Liste der kompatiblen Spiele gibt es bisher nicht.

WF: Wie teuer werden die einzelnen Spiele sein? Wie die aktuellen Xbox-Spiele?

TK: Die Preise folgen noch, sie werden in etwa der Höhe aktueller Spiele liegen.

WF: Wann sind die ersten Spiele zu erwarten, die die gesamte Leistung der Xbox 360 nutzen? (Prognose)

TK: Das wissen wir noch nicht, sogar die Leistung der „alten“ Xbox wurde bisher noch nicht ganz ausgeschöpft.

WF: Herzlichen Dank für dieses aufschlussreiche Interview. Möchten Sie abschließend unseren Lesern noch etwas mitteilen?

TK: Wir sind froh, ein so tolles Produkt zu einem solch günstigen Preis anbieten zu können und wollen den Fehler mit der alten Xbox nicht noch einmal machen.

Quelle: winfuture.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort