Xbox 360

S.T.A.L.K.E.R. erst im Oktober 2006

Der Finanzplan von Publisher THQ hat einen neuen möglichen Releasetermin für den momentan härtesten Duke Nukem Forever-Konkurrenten (was die Wartezeit betrifft) S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ans Licht gebracht. Demnach erscheint der Shooter erst im

Der Finanzplan von Publisher THQ hat einen neuen möglichen Releasetermin für den momentan härtesten Duke Nukem Forever-Konkurrenten (was die Wartezeit betrifft) S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl ans Licht gebracht. Demnach erscheint der Shooter erst im Oktober 2006 für PC, eine Xbox 360 Umsetzung ist sehr wahrscheinlich, aber noch nicht bestätigt. Anton Bolshakov, Manager des Projektes bei Entwickler GSC Game World, bittet dafür um Verständnis bei den wartenden Fans:

Ich möchte mich direkt bei den Spielern entschuldigen, die auf das Spiel warten. Wartet noch ein bisschen. Das Spiel wird Euren Erwartungen auf jeden Fall gerecht werden und unsere Verzögerungen erklären. Für diejenigen, die uns Worte der Unterstützung gaben – danke für das Verständnis. Für den Rest möchte ich folgendes sagen:

Wir machten und machen immer noch Fehler. Das ist unser erstes großes Projekt im 3D Action Genre, wir entwickelten die Technologie und das Instrumentarium von Null aus, wir holten für das „Traum“-Spiel weit aus und waren uns über die Schwierigkeiten nicht bewusst, die uns begegnen würden. Viele Sachen wurden mehrmals überarbeitet. Wir traten praktisch auf alle „Rechen“, die in der Vergangenheit von verschiedenen Medien nicht selten erwähnt werden.

Quelle: Demonews.de

= Partnerlinks

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort