Xbox Cup Kassel

Xbox Cup Finale Auslosung in Berlin

Das internationale Finale des Xbox Cup ist beim Launch Event in Berlin offiziell gestartet worden. Die 32 Teams aus aller Welt, allesamt heiß auf die Teilnahme an diesem ultimativen Gaming-Wettbewerb, wurden…

Das internationale Finale des Xbox Cup ist beim Launch Event in Berlin offiziell gestartet worden. Die 32 Teams aus aller Welt, allesamt heiß auf die Teilnahme an diesem ultimativen Gaming-Wettbewerb, wurden unterschiedlichen Gruppen zugeteilt.

Peter Moore, Microsoft Corporate Vice President, und Richard Prenderville, adidas Global Vice President, ermittelten die kommenden Begegnungen per Ziehung. Nach dem heutigen Anpfiff um 11:30 Uhr in der adidas World of Football werden die Spieler auf der Xbox 360-Konsole ihr Können mit dem EA SPORTS-Spiel FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 demonstrieren.

Die Teams reisten als all-inclusive-Gäste nach Berlin, um ihre Nationen beim Xbox Cup Finale zu vertreten – einem Event, das sicher für alle Beteiligten zu einem der unvergesslichen Erlebnisse ihres Lebens werden wird. Der Wettbewerb findet exklusiv auf der Xbox 360-Plattform statt und bietet Gamern die Möglichkeit, ihr Heimatland zu repräsentieren – und dabei vor allen Dingen viel Spaß zu haben. Die Begegnungen werden in einer Arena stattfinden, die 8.500 Zuschauern Platz bietet und im Herzen des adidas Event Parks gelegen ist, genau im Zentrum der Action auf dem Platz der Republik. Alle Spieler und Begleitpersonen besuchen außerdem auf Einladung von adidas die heutige Viertelfinalbegegnung Deutschland gegen Argentinien.

Peter Moore und Richard Prenderville wurden auf der Bühne von dem beliebten deutschen TV-Moderator Ole Tillmann unterstützt, der die Resultate der Gruppenziehung bekannt gab. Auf der Grundlage bereits erzielter Erfolge wird es nun zu neuen Auseinandersetzungen zwischen den Teams kommen, die um den Weltmeister-Titel kämpfen. Folgende Teams werden sich ab morgen gegenüberstehen:

 
GRUPPE A

 – Mexico

 – Niederlande

 – Kanada

 – Brasilien

 

GRUPPE B

–  Frankreich

 – Belgien

 – Schottland

 – Korea

 

GRUPPE C

– Griechenland

 – Spanien

 – Schweden

– Singapur

 

GRUPPE D

 – Kolumbien

 – Taiwan

 – Schweiz

 – Südafrika

 

GRUPPE E

 – Italien

– England

 – Österreich

 – U.S.A.

 

GRUPPE F

 – Neu Seeland

 – Portugal

 – Finnland

 – Hong Kong

 

GRUPPE G

– Norwegen

– Nord Irland

 – Wales

 – Japan

 

GRUPPE H

 – Dänemark

 – Australien

 – Deutschland

 – Irland

 

Zum Ergebnis stellte Martin Bachmayer, Head of Marketing Microsoft Deutschland fest: “Gruppenziehungen sind immer eine nervenaufreibende und spannende Angelegenheit, und der Xbox Cup macht da keine Ausnahme. Ich freue mich sehr auf das Match meiner Heimat Österreich gegen Peter Moores Vaterland England und bin ausgesprochen gespannt auf das Ergebnis!”

 

Peter Moore, Corporate Vice President, Interactive Entertainment Business, Entertainment and Devices Division, Microsoft, fügte hinzu: “Ich freue mich wirklich darauf, die Teams im Finale gegeneinander spielen zu sehen, sie haben bereits eine fantastische Leistung erbracht, um so weit zu kommen, und ich bin mir ganz sicher, dass sie als Helden nach Hause zurückkehren werden. Es ist großartig, der Gastgeber des ersten weltweiten Gaming-Wettbewerbs auf einer Next Generation- und High Definition-Konsole sein zu dürfen. Xbox 360 hat es unseren Freunden bei Electronic Arts möglich gemacht, mit FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ein realistisches Spielerlebnis zu schaffen. Es dürfte durchaus an jenes heranreichen, das wir uns heute Nachmittag ansehen werden!”

 

Richard Prenderville, adidas Global Vice President, Advertising and Media, kommentierte: „Kids auf das Fußballfeld zu bringen, hat bei adidas zugegebenermaßen erste Priorität, nichtsdestotrotz nehmen wir die große Bedeutung wahr, die Gaming im Leben von Jugendlichen einnimmt. Der Xbox Cup ist die Verbindung beider Welten, wobei Xbox das Know How im Bereich des virtuellen Sports, adidas die sportliche Glaubwürdigkeit einbringt, um beide Marken als wichtige Bestandteile aller Lebensbereiche unserer Zielgruppen zu verankern. Die Partnerschaft im Rahmen dieses Events ist eine Möglichkeit für uns, das Motto `impossible is nothing´ erlebbar zu machen.”

 

Clive Downie, VP of Marketing, EA, sagte: “Wir sind stolz, dass es FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 von EA SPORTS Spielern ermöglicht, die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zu erleben, ihre Träume wahr werden zu lassen und in die Haut ihrer Helden zu schlüpfen. Die Xbox Cup Finals werden es einem glücklichen Team ermöglichen, die Grenzen des Spiels zu überschreiten und die ultimative Sport-Fantasie Realität werden zu lassen – das ist eine einzigartige Chance im Leben, und wir sind stolz darauf, zu ihrer Verwirklichung beitragen zu können.“

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort