Xbox Fitness

Das Fitness-Studio der Zukunft für Xbox One

Microsoft kündigt Xbox Fitness für Xbox One an. Das Spiel kann dank neuester Kinect-Technologie auf zahlreiche Finessen zurückgreifen und wird dabei von den bekanntesten Trainern der Welt unterstützt. Tracy Anderson ist…

Microsoft kündigt Xbox Fitness für Xbox One an. Das Spiel kann dank neuester Kinect-Technologie auf zahlreiche Finessen zurückgreifen und wird dabei von den bekanntesten Trainern der Welt unterstützt. Tracy Anderson ist weltbekannt für ihr Fitnessprogramm und hat sich einen Namen mit der Anderson-Methode gemacht. Sie trainiert Stars wie zum Beispiel Gwyneth Paltrow, Victoria Beckham, Kim Kardashian, und Robert Downey Jr.

Xbox One - Xbox Fitness - 0 Hits Xbox One - Xbox Fitness - 0 Hits

Neben Tracy Anderson warten noch Jillian Michaels, P90X, Insanity und viele weitere Trainer auf euch und wollen euch zum Schwitzen bringen. Jeder Personal-Trainer verfügt über andere Trainingstechniken und trainiert andere Körperpartien.

Dank der neuen Kinect-Technologie der Xbox One-Konsole achtet das Trainingsprogramm auf euren Herz- und Pulsschlag und scannt eure komplette Muskelstruktur, um somit Verbesserungen und erste Erfolge deutlich zu machen.

= Partnerlinks

7 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ash2X | 29655 XP 27. September 2013 um 14:32 Uhr |

    Ich bin ja nicht so der Fitness-Fan,aber ich muss zugeben…das sieht schon verdammt gut aus.
    qione hat es schon ganz gut erfasst 😀




    0
  2. K4TL | 900 XP 28. September 2013 um 9:46 Uhr |

    Das hol ich mir definitiv,, bis Ende 1014 ist es ja für Goldmember kostenlos, mal schauen wie teuer der Pass danach wird.




    0
  3. I Freacky I | 30 XP 28. September 2013 um 14:02 Uhr |

    Wird mich jetzt nicht zwingend zur ONE bewegen aber sieht nicht schlecht aus…man darf auf die Preise gespannt sein.




    0
  4. Ecke Ecke | 0 XP 29. September 2013 um 9:25 Uhr |

    Und wieder ein Kommentar der Kategorie "sollte ich mir zulegen".. ein Glück ist das nächste Woche vorbei! Zum Artikel: vonbden Trainern kenn ich keinen einzigen 😀




    0
  5. TDCM Sevotharte | 29. September 2013 um 23:52 Uhr |

    Diese ganzen Features hatte ich mir schon von der ersten Kinect erhofft, allerdings haben da die Hersteller manche Fehler in der Software zurückgelassen, man siehe nur Nike +. Da hat das Sprachbefehlfeature das Fitnessspiel schnell zum Frustspiel werden lassen, weil es Geräusche aus der Umgebung als Befehl anerkennt, obwohl man sich abrackert. Erst nach Abstellen dieses Spielfeatures, konnte man ein "richtiges" Workout hinlegen. Ich würde mir den Titel holen, wenn er zuverlässig funktioniert und die neue Kinect endlich dem Gerät entspricht, dass ich von der 360 Version leider erwartet habe.
    Muskelerkennung klingt zumindest cool und ist sinnvoller als ein Gewicht als Maßstab zu nehmen.




    0

Hinterlasse eine Antwort