Xbox LIVE

Konsolen laufen PCs den Rang ab !

Laut einer kürzlich veröffentlichen Gamesmarktanalyse von DFC Intelligence, der amerikanischen Marketingresearch- und Consultingfirma mit dem Fokus auf den internationalen Gamesmarkt…

Laut  einer kürzlich veröffentlichen Gamesmarktanalyse von DFC Intelligence, der amerikanischen Marketingresearch- und Consultingfirma mit dem Fokus auf den internationalen Gamesmarkt, laufen die Konsolen den PCs den Rang ab.

In ihrer neuesten Ausgabe prognostiziert DFC dem Online-Gaming-Markt eine Phase rasanten Wachstums. Demnach erwarten die Marktforscher eine Steigerung der globalen Online-Umsätze im Spielbereich von 3,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2005 auf ca. 13 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011.

Dabei liegen die Konsolenhersteller Sony, Nintendo und Microsoft laut DFC mit ihren verstärkten Online-Angeboten nicht nur einfach im Trend, vielmehr sind sie die Kräfte, die diesen Trend erst möglich machen. Dank der Online-Fähigkeiten der Konsolen wird das bislang eher PC-lastige Online-Segment zunehmend von ihnen bestimmt werden.

Die Hauptumsatzbringer sollen hierbei neben den obligatorischen Zugangsgebühren für die Online-Services der Verkauf von zusätzlichen Spielinhalten sein sowie die zunehmende In-Game-Werbung.

Darüber hinaus erwartet DFC Intelligence außerdem, das der amerikanische Gamesmarkt in diesem Bereich den asiatischen Raum, in dem Online-Gaming schon länger auf erheblich breitere Akzeptanz der Spieler stößt, als umsatzstärkste Region ablösen wird.

Die Reports von DFC Intelligence werden seit 1995 erstellt und von namhaften Firmen und Medien wie dem Wall Street Journal und der New York Times zitiert.

Microsoft hat im Hinblick auf Onlinefähigkeit der Konsolen mit Xbox Live echte Pionierarbeit geleistet, da muss die Konkurenz Sony & Nintendo erst einmal beweisen ob sie die Spieler auf gleiche Art und Weise erreichen.

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort