Xbox One Dashboard

Abwärtskompatibilität: Wir wollen auch Red Dead Redemption

Microsoft will auch Red Dead Redemption auf der Xbox One spielen und führt mit Rockstar Games enge Gespräche.

Microsoft hat mit der Abwärtskompatibilität der Xbox One einen wahren Meilenstein gesetzt. Bereits 104 Xbox 360 Spiele sind mit der Xbox One kompatibel und wenn alles glatt läuft, dann kommen pro Monat circa 20 neue Games hinzu. Bereits im Dezember 2015 warten Xbox 360 Spiele wie Call of Duty: Black Ops, Halo: Reach, Halo Wars, BioShock: Infinite, Skate 3 und viele weitere auf euch, um auf der Xbox One noch einmal neu entdeckt zu werden.

Damit immer mehr Spiele hinzugefügt werden, hat Microsoft die Xbox User Voice Website eröffnet, bei der ihr abstimmen könnt, welche Titel kompatibel gemacht werden sollen. Diese Seite ist aber auch wichtig, um Publishern zu zeigen, wie angesagt ihre Games sind und wie sehr sich Xbox One Spieler die Kompatibilität wünschen. Laut Richard Irving von Microsoft wäre es einfach nicht fair den Spielherstellern mitzuteilen, dass sie ihre Lizenzen verlängern sollen, ohne ihnen aufzuzeigen, dass ihre Titel auf der Xbox One von allen Spielern wirklich gewollt sind.

Je mehr Spieler ihre Stimme abgeben, desto mehr Argumente kann Microsoft bei den Verhandlungen mit einzelnen Publishern auf den Tisch legen. Es ist also sehr wichtig, dass jeder einzelne von uns immer fleißig mit abstimmt. Außerdem kann es nicht schaden, den Herstellern via Twitter @rockstargames immer und immer wieder mitzuteilen, dass ihr euch Red Dead Redemption für Xbox One wünscht. Wer möchte, kann sich auch an unserer Aktion beteiligen und einfach einen Retweet hinterlassen.

 

42 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort