Xbox One Dashboard

Alle Details zum Fluent Update zusammengefasst

Wir haben für euch noch einmal alle Details zum Xbox One Dashboard Fluent Design Update zusammengefasst.

Gegen Ende 2017 erscheint das neue Xbox One Dashboard Update im Fluent Design. Mit der Veröffentlichung werden neue Funktionen umgesetzt.

Erste Details zu den neuen Features sind bekannt und wurden im Xbox Insider Alpha-Programm veröffentlicht.

Weitere Verbesserungen sind in der Mache und werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Genauso warten die Xbox LIVE Avatare auf ihre Wiederbelebung.

Wir möchten euch mit dieser Meldung alle bekannten Neuerungen noch einmal etwas ausführlicher vorstellen und zeigen euch die Besonderheiten der einzelnen Features im Update.

Eigener Startbildschirm: Auf der Hauptseite sind vier Menüpunkte zu sehen:

Startseite – Mixer – Community – Unterhaltung – Store

Auf der Startseite wurden dazu vier neue Tabs eingebaut. Der erste Tab lässt euch schnell zu eurem kürzlich verwendeten Spiel oder App zurückkehren. Der zweite Tab zeigt euch neue Spieler oder Clubs, die zu euch passen könnten. Der dritte zeigt Tipps und der vierte und letzte Tab preist besondere Angebote an, die zu eurem Profil passen. Ein Klick darunter findet ihr eure Spielbibliothek und die kürzlich gespielten Spiele bzw. verwendeten Apps samt Pins. Neu ist, dass ihr mit sogenannten Blocks euren Startbildschirm selbst verändern könnt.

Content Blocks: Mit einer der größten Neuerungen sind die neuen Content-Blöcke, die ihr selbst erstellen könnt. Mit den neuen Blocks schmeißt ihr einfach eure favorisierten Spiele samt Game-Hub oder andere vorgeschlagene Ereignisse auf die Startseite. Wer möchte kann sich die neuen Infos zu Games with Gold oder zum Xbox Game Pass in einen Block auf die Hauptseite legen. Selbst Freunde können in einem Block auf die Startseite gespeichert werden. Um einen Block zu erstellen, müsst ihr nur einen Inhalt markieren, die Menü-Taste anklicken und dann „Zur Startseite hinzufügen“ auswählen. Jetzt wird der Inhalt auf die Startseite gelegt. Einzelne Blocks verschiebt ihr mit gedrückter Y-Taste, wie aktuell die Pins auch.

Neuer Xbox Guide: Die Menüleiste des Xbox Guides wurde nach oben verschoben. Zu sehen sind:

Achievements – Multiplayer – Freunde – Xbox – Nachrichten – Übertragung – Einstellungen

Einmal mehr war es dem Team wichtig vor allem auf Geschwindigkeit zu setzen und dabei alle wichtigen Menüpunkte immer griffbereit zu haben. Doch es kommt noch besser, denn im Xbox Guide werden Layer und eigene Tabs eingebaut, die blitzschnell Unterkategorien zur Verfügung stellen. Somit „überlappen“ die einzelnen Menüs, damit ihr noch schneller reagieren könnt. So ist beispielsweise das Schreiben von Privat Nachrichten ebenso möglich, wie das Erstellen eines Party-Chats und vieles mehr.

Auf den folgenden Bildern entfernen wir einen Pin direkt aus dem Guide, damit ihr die „überlappbaren“ Menüs im Xbox Guide sehen könnt:

 

Mixer: In dem Menüpunkt Mixer werden euch die angesagtesten Mixer-Streams angepriesen. Dazu werden euch Streamer vorgeschlagen, die für euch interessant sein könnten.

Community Tab: Der Community-Bereich wurde komplett neu gestaltet. An dieser Stelle werden alle Aktivitäten besser in Szene gesetzt. Damit euch die Inhalte besser zusagen, könnt ihr verschiedene Filter aktivieren, um die Darstellung zu optimieren und die Inhalte an eure Wünsche anzupassen.

Speicher übertragen: Eine längst überfällige Neuerungen ist die Möglichkeit alle Spiele und DLCs auf einen Schlag zu verschieben bzw. zu kopieren. Ihr könnt so kinderleicht Inhalte von der externen Festplatte oder eben auf den externen Speicher übertragen. Außerdem ist es möglich mehrere Inhalte einzeln auszuwählen und dann zu verschieben oder aber zu kopieren. Mühsames und ewiges verschieben über die Spielverwaltung gehört nach dem Update endlich der Vergangenheit an.

Downloads anhalten/abbrechen: Wer will, kann bereits gestartete Downloads anhalten oder komplett abbrechen.

Helles Design: Mike Ybarra vom Xbox Team hat bereits offiziell bestätigt, dass das Xbox One Dashboard nach dem Update wahlweise auch in einer hellen Version dargestellt werden kann. Einen ersten kleinen Vorgeschmack gibt es bereits in der Windows 10 Xbox Beta App.

NAT-Typ testen und manueller alternativer Port: Wer in den Netzwerkeinstellungen immer wieder eine strikte NAT hat, der wird sicher schon vieles ausprobiert haben. Mit dem neuesten Update bekommt ihr die Möglichkeit einen alternativen Port für eure Konsole zu speichern, um diesen im Router freizugeben. Besonders nützlich ist das, wenn ihr mehrere Xbox Konsolen nutzt. Im Anschluss könnt ihr euren NAT-Typ testen, um zu prüfen, ob eure Änderungen erfolgreich waren.

Xbox Hilfe App: Mit einer neuen App gibt es Hilfestellungen direkt an der Konsole. Die Applikation bündelt die Support-Website, gibt Tipps in Videos und verkündet neue monatliche Inhalte.

= Partnerlinks

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Johnny2k | 18855 XP 9. August 2017 um 16:05 Uhr |

    Schlimm, Hintergrund nur noch halb sichtbar, Anzahl der Pins wurde halbiert und die navigation samt guide schaut auch nicht gerade intuitiv aus.

    Typisches Microsoft Update, gerade wo das aktuelle Dashboard mal langsam gereift ist wird wieder alles verschandelt und zurück auf 0 gesetzt, die ewig ladende Spielebibliothek wurde stattdessen immer noch nicht gefixt oder der lahme Shop .. Wenn man sich so die kommentare auf youtube und so durchliest scheint der größte Teil auch eher nicht so begeistert zu sein.




    1
    • Xone | 14825 XP 9. August 2017 um 16:41 Uhr |

      Und Spieler die Offline sind bekommen eine leere Startseite. Werbung/Vorschläge verschwinden und man hat in der ersten reihe nur ein winziges Kachel und darunter 4 große Kachel. Verstehe nicht wieso man in der ersten Reihe vorgeschlagene Freunde/Clubs und Spiele platziert anstatt so wie es jetzt ist, Gamehub, Achievements und Spieleclips/Screenshots des jeweiligen Spiels?! Anscheinend versteht dieser Mike Ybarra nicht was die leute wirklich wollen. Man macht einen Schritt nach vorne aber 3 nach hinten!




      2
  2. CaNNoNRuLeS | 19475 XP 9. August 2017 um 22:13 Uhr |

    gefaellt mir eigentlich recht gut – insb. geschwindigkeit und endlich ist das ruckeln/nachladen in der spieleauflistung weg




    0
  3. ReignFA | 16890 XP 17. August 2017 um 8:12 Uhr |

    Das mit dem verschieben mehrerer spiele ist auf jedenfall ein fortschritt, der rest wird sich zeigen…muss man sich wohl erst wieder dran gewöhnen. Das jetzige Design hatte ja auch seine Kritiker aber das ging doch gut über…mal sehen wie das bei dem neuen sein wird.




    0
  4. Lintinloto | 960 XP 17. August 2017 um 20:43 Uhr |

    Ich muss mal sagen: Gratz! Welcome gamer! Mit diesem Engagement ist das ein sehr gut gelungenes Dashboard. Weiter so, hört auf die Gamer und sie kaufen eine Xbox (egal welche) wegen Service, Leistung abgestimmt auf Multiplayer und eurem Gehör nach den Gamern. Eine Konsole kann so und nur so zum Hit werden.
    Hauptsache das Dashboard läuft auch flüssig. Und im Gegensatz zur Konkurrenz ist Microsoft in der Hinsicht um Meilen vorraus.




    0

Hinterlasse eine Antwort