Xbox One Dashboard

Nächstes großes Update erscheint im Februar 2016

Mike Ybarra, Director of Program Management bei Xbox, verrät in Major Nelsons Podcast, dass das nächste große Xbox One-Update womöglich im Februar 2016 erscheinen wird.

In Major Nelsons Podcast verrät Mike Ybarra, Director of Program Management bei Xbox, dass ihr mit dem nächsten großen Xbox One-Update im Februar 2016 rechnen könnt.

Grund dafür ist die Weihnachtssaison, in der Microsoft einen großen Zuwachs für die Xbox One-Community erwartet. Durch das größte Blockbuster-Line-Up der Xbox-Geschichte und neuen Features wie der Abwärtskompatibilität sieht der Softwaregigant eine Massenmigration mehrerer Millionen Gamern auf die neue Konsolengeneration vorher. Das Xbox-Team möchte sich daher um die Stabilität aller Dienste kümmern, um Kunden die beste Entertainmenterfahrung in der gemütlichsten Zeit des Jahres zu bieten.

Im Podcast wurde des Weiteren die Abwärtskompatibilität zum Gesprächsthema gemacht. Unsere Kollegen von DualShockers haben die Diskussion niedergeschrieben. Wir haben für euch eine Übersetzung:

"Vor zweieinhalb Jahren hätte unser Ingenieursteam nicht geglaubt, dass dies möglich gewesen wäre. Wir haben eine bestimmte Auswahl aus sehr erfahrenen Ingenieuren bei Microsoft getroffen und sie gefragt… Phil hat großartige Arbeit geleistet. Er weiß, dass das Ingenieursteam Herausforderungen mag.  Sie wollen das Unmögliche versuchen.

Phil forderte sie heraus und sagte: 'Verbringt etwas Zeit damit und lasst mich dann wissen, ob es wirklich unmöglich ist oder ob wir irgendwie Lösungen finden können.' Nach etwa sechs Monaten voller Nachforschungen, hatten ein paar Ingenieure den Durchbruch. Das erlaubte ihnen, ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen und zu sagen: 'Wow, wir werden jetzt gutes Momentum bekommen!', und schon beschleunigte sich der Progress.

Viele der Ideen sind jetzt patentiert, also werden wir nicht in Details gehen, weil es sich dabei um sehr vertrauliches Arbeitswesen handelt. Aber es war ein toller Augenblick. Einige Leute können sich noch an den Tag erinnern, an dem wir ein paar Dinge und einige Spiele zum Laufen bekamen. Wir dachten wirklich: 'Vielleicht kriegen wir das hin.'

Zwei Jahre Später ist das Team echt stolz auf seine Arbeit, denk ich. Jetzt ist es nur noch eine Frage der Leute, die voten und entscheiden, dass Publisher sehen, welche Spiele sie im Programm haben wollen."

Phil Spencer ist sich sicher, dass euch die kommenden abwärtskompatiblen Titel sehr gefallen werden. Mike Ybarra schätzte erst kürzlich die Anzahl neuer Titel auf 20 Spiele pro Monat.

Zu den neuen Features im Februar-Update könnte eine Designänderung der Xbox One-Applikation Meine Spiele & Apps gehören. Das Abspielen von Musik im Hintergrund steht ebenfalls auf der To-Do-Liste des Xbox-Teams.

45 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Profilbild von Z0RN
    Z0RN 12. Januar 2016 um 16:27 Uhr |
    @Michu0609
    Weil einige diese Info vergessen bzw. übersehen haben und wir dazu eine Erinnerung verfasst haben.
  2. Profilbild von AlyBubsen
    AlyBubsen 12. Januar 2016 um 19:11 Uhr |
    Bin gespannt was kommt hoffe auch auf Original Xbox Bc würde gern KOTR 1&2 mal wieder zocken Jade Empire , Morrowind oder Jet Set Radio Future
  3. Profilbild von DerZeroCool
    DerZeroCool 12. Januar 2016 um 22:30 Uhr |
    ich hoffe das BLUR , Split , Stranglehold , Deadpool usw dazu kommt , sowie das überarbeiten seiner Spiele liste (ausblenden der Spiele die man nicht sehen will)
  4. Profilbild von IIxRaZoRxII
    IIxRaZoRxII 13. Januar 2016 um 0:41 Uhr |
    Juckt mich nach wie vor null der alte misst. Und wenn nur,,wenn die one die games uoscallen würde oder dergleichen.

    Ich finde ms ruht sich nu extrem auf dem kram aus. Da gibts weit wichtigeres

    -blu ray player der auch mal funktioniert und nicht bei jedem 2 ten film hängt

    -hintergrund musik

    -schnelle disc installationen

    -algemeine performance dashboard

    -background patching während man das game spielt

    -multimdownloads bzw mal vernünftigen manager

    Usw usw

Hinterlasse eine Antwort