Xbox One

C64-Soundtrack-Pionier Jeroen Tel arbeitet an neuem Remake-Album

Jeroen Tel, ein Pionier auf dem Gebiet der C64-Spiele-Soundtracks, hat ein IndieGogo-Projekt ins Leben gerufen, um ein C64-Remake-Album mit mindestens 12 seiner bekanntesten Kompositionen zu veröffentlichen.

Fans von Videospiel-, Chip-, SID- oder C64-Musik sollten sich jetzt „Jeroen Tel – Tel Me More“ auf IndieGogo ansehen. Zu den bisher bestätigten Titeln gehören Klassiker wie Robocop 3, Rubicon, Cybernoid und Myth. Die Kampagne läuft noch bis zum 9. August 2015, das Ziel ist mit 28.911 US-Dollar angesetzt.

Zu den bestätigten Titeln gehören bisher:

1. Robocop 3
2. Cybernoid II The Revenge
3. Rubicon
4. Hawkeye
5. Myth
6. Turbo Outrun
7. Supremacy
8. Stormlord
9. Battle Valley (feat. Tess Fries)
10.Cybernoid
11.Eliminator
12.Iron Lord

“Seit mehr als 20 Jahren träume ich davon, die denkwürdigsten dieser C64-SID-Soundtracks professionell neu aufzunehmen“ so Jeroen Tel zu den Beweggründen für dieses Projekt.

In den vergangenen Jahren hätten ihn immer wieder Fans und Freunde gefragt, wann er denn eine Crowdfunding-Kampagne starten würde, um ein Album mit den besten Commodore-64-Spiele-Soundtracks von Jeroen Tel / Maniacs of Noise aufzunehmen, die im Alter von 14 bis 18 Jahren komponiert wurden. Nun, nach mehr als 20 Jahren, wird dieser Traum endlich Wirklichkeit.

Auf die Frage nach dem Sound der Remakes antwortet er: „Ich werde den Originalen treu bleiben, jede einzelne Note wird da sein, doch dieses Mal kann ich all die zusätzlichen Ebenen einbauen, die ich bereits damals im Kopf hatte. Es wird also eine Fifty-Fifty-Geschichte. Ich musste damals um so viele musiktechnische Schwierigkeiten herumarbeiten, um Musik mit nicht mehr als drei Stimmen zu erzeugen, dass es zu einer eigenen Mission wurde. Nun habe ich die Freiheit, so viele Kanäle zu nutzen, wie ich möchte.“

Das Ziel der Kampagne ist mit 38.911 US-Dollar angesetzt – und gut die Hälfte ist bereits erreicht. Die Kampagne läuft noch bis zum 9. August 2015. Wer sich beteiligen möchte, kann das unter http://www.indiegogo.com/projects/tel-me-more. Auf die Unterstützer warten wie üblich verschiedene Belohnungen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort